1. Saarland
  2. Saarlouis

Statistik der Anträge der Fraktionen im Stadtrat Saarlouis

So rege war der Stadtrat : Rats-Fraktionen stellten 125 Anträge

Fast immer gab es ein Ja in Saarlouis: Harte Kontroversen waren in der ablaufenden Ratsperiode selten.

Saarlouis (we) In der jetzt endenden Amtsperiode des Stadtrates von Saarlouis wurden zwischen Juli 2014 und 31. März 2019 125 Anträge gestellt. 20 davon reichten die Fraktionen allein in den ersten vier Monaten dieses Jahres ein – untrügliches Zeichen einer bevorstehenden Wahl. Den letzten Antrag stellte die SPD-Fraktion zur möglichen Einstellung von mehreren Feuerwehrleuten. Klarer Spitzenreiter in diesen fünf Jahren war die Kooperation von CDU und Grünen. Sie stellten in der laufenden Amtsperiode 75 Anträge zur Abstimmung, gefolgt von der SPD mit 40. Dass es in dieser Ratsperiode selten wirklich kontrovers zuging, lässt sich daran ablesen, dass nur ein Prozent abgelehnt wurde: OBwohl Schwarz-Grün gar keine Mehrheit hat, und trotz 40 Anträgen der SPD-Opposition. Der Rest wurde vertagt oder blieb offen.

60 Prozent der Anträge sind laut einer Übersicht der Stadtverwaltung abgearbeitet, weitere 34 Prozent sind in Bearbeitung.

Nicht enthalten in dieser Statistik sind Anträge der Fraktionen zu den Haushalten. Einst übten die Fraktionen gerade über diese Anträge Einfluss aus. Wegen der angespannten Finanzen beschränken sich die Fraktionen inzwischen auf wenige Haushaltsanträge.