Sozialstation bietet Pflegekurs

Sozialstation bietet Pflegekurs

Saarlouis. Bei der Kirchlichen Sozialstation Saarlouis/Saarwellingen beginnt eine Schulung in "Basaler Stimulation". Dies ist eine besondere Methode, wahrnehmungsbeeinträchtigte Menschen pflegerisch zu aktivieren. Referent ist der erfahrene Krankenpfleger und Lehrer für Pflegeberufe Michael Meyer. Die Termine sind: 2. und 4. Juni, 9. und 11. Juni sowie 16. und 17

Saarlouis. Bei der Kirchlichen Sozialstation Saarlouis/Saarwellingen beginnt eine Schulung in "Basaler Stimulation". Dies ist eine besondere Methode, wahrnehmungsbeeinträchtigte Menschen pflegerisch zu aktivieren. Referent ist der erfahrene Krankenpfleger und Lehrer für Pflegeberufe Michael Meyer. Die Termine sind: 2. und 4. Juni, 9. und 11. Juni sowie 16. und 17. Juni, jeweils von 14 bis 18 Uhr in den Räumen der Kirchlichen Sozialstation in Roden, Donatusstraße 36. Für pflegebedürftige Mitglieder des Vereins zur Förderung der ambulanten Krankenpflege Saarlouis/Saarwellingen und deren Familienangehörige ist die Teilnahme kostenfrei. Mitglieder, bei denen keine Pflegesituation besteht, können ebenfalls teilnehmen; sie erhalten 50 Prozent Nachlass auf die Teilnahmegebühr von 180 Euro. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. redWeitere Informationen und Anmeldung bei Manuela Wagner von der Kirchlichen Sozialstation: Telefon (06831) 919516, E-Mail: manuela.wagner@sozialstation-saarlouis.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung