1. Saarland
  2. Saarlouis

Soroptimist unterstützt Jugendaustausch

Soroptimist unterstützt Jugendaustausch

Merzig/Saarlouis. Soroptimist International, Club Merzig Saarlouis, unterstützt mit einer Spende von 350 Euro das Jugendprogramm von Dr. Halima Alaiyan. Die Ärztin stammt aus Palästina und hat ein Buch über ihre alte Heimat, ihren Neuanfang und ihr Studium in Deutschland - über ihr Leben geschrieben

Merzig/Saarlouis. Soroptimist International, Club Merzig Saarlouis, unterstützt mit einer Spende von 350 Euro das Jugendprogramm von Dr. Halima Alaiyan. Die Ärztin stammt aus Palästina und hat ein Buch über ihre alte Heimat, ihren Neuanfang und ihr Studium in Deutschland - über ihr Leben geschrieben. Der Medizinerin liegt der Austausch und das Kennenlernen von Jugendlichen aus Israel, Palästina und Deutschland sehr am Herzen. Die 60-Jährige gründete die "Talan-Alaiyan-Stiftung". Ziel der Stiftung ist die aktive Friedensarbeit durch Förderung von Aufklärung, Begegnung, Versöhnung und Freundschaft zwischen Kindern und Jugendlichen in Form eines Schüleraustausches. Der Merzig-Saarlouiser Club will mit dieser Spende aus ihrem Hilfsfonds die Arbeit der Ärztin unterstützen. Der nächste Austausch findet im Sommer in Saarbrücken statt. Bei der Versammlung wurden auch zwei neue Mitglieder in den Club aufgenommen. Es sind dies Pia Heimberg aus Gisingen und Vera Caspar aus Bedersdorf. Soroptimist Merzig-Saarlouis wurde im September 2006 gechartert, ihr gehören 23 Frauen an, die sich unter anderem auf die Fahne geschrieben haben, vor allem benachteiligten Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt zu helfen. red