1. Saarland
  2. Saarlouis

Sollte gleich mitgehen und Leserreporter anhängen, komme nicht in EliasMüllabfuhr in Schmelz hat sich verzögert

Sollte gleich mitgehen und Leserreporter anhängen, komme nicht in EliasMüllabfuhr in Schmelz hat sich verzögert

Michelbach. Die Abfuhr des Mülls läuft in der Gemeinde Schmelz auf vollen Touren. Wegen der starken Schneefälle in den vergangenen Wochen konnten Straßen, vor allem in den Höhenlagen, von der Müllabfuhr nicht angefahren werden. Leser-Reporter Franz-Josef Blumenschein aus Michelbach fragt, ob überhaupt noch Müll abgefahren werde. Das letzte Mal sei vor drei Wochen gewesen

Michelbach. Die Abfuhr des Mülls läuft in der Gemeinde Schmelz auf vollen Touren. Wegen der starken Schneefälle in den vergangenen Wochen konnten Straßen, vor allem in den Höhenlagen, von der Müllabfuhr nicht angefahren werden. Leser-Reporter Franz-Josef Blumenschein aus Michelbach fragt, ob überhaupt noch Müll abgefahren werde. Das letzte Mal sei vor drei Wochen gewesen. Vor allem Eltern mit kleinen Kindern oder Familien mit Pflegebedürftigen hätten Probleme. Seitens der Gemeinde wurden die Bewohner gebeten, Müllsäcke als Übergangslösung zu benutzen. Auf Nachfrage bei der Verwaltung hieß es aus dem Rathaus, dass zurzeit alles im normalen Turnus laufe und am Samstag eine Zusatzschicht eingeplant ist. Die Müllabfuhr habe sich auch verzögert, weil an Rosenmontag nur morgens Müll entsorgt werden konnte. In der Gemeinde wird der Müll in Hüttersdorf und Primsweiler mittwochs abgefahren, in den übrigen Ortsteilen montags. küDen Tipp für den Artikel bekamen wir von SZ-Leser-Reporter Franz-Josef Blumenschein. Wenn Sie auch Interessantes zu erzählen haben, wenden Sie sich entweder per SMS/Fax an Tel. (06 81) 5 95 98 00 oder per Mail an: leser-reporter@sol.de.