1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Windpark-Pläne Lachwald: Nabu schreibt offenen Brief an Umweltminister

Nabu : Nabu-Ortsgruppe schreibt offenen Brief an Minister

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um einen möglichen Windpark Hülzweiler (die SZ berichtete) hat die NABU Ortsgruppe Saarlouis/Dillingen kürzlich auf ihrer Facebook-Seite einen zweieinhalbseitigen offenen Brief an Umweltminister Reinhold Jost veröffentlicht.

Hintergrund sei die „anstehende Zerstörung des Lachwaldes durch den Bau von vier groß dimensionierten Windkraftanlagen“. „Vor dem Hintergrund der Verdichtung im Zuge einer Konzentrationszone, die sich bald von Bous über Elm, Hülzweiler und Saarwellingen bis Nalbach erstreckt, erkennen wir auch eine gesundheitliche Beeinträchtigung der dort lebenden Menschen, die Sie wissentlich in Kauf nehmen. Vom hörbaren Lärm über den Infraschall bis zur Entwertung der wichtigen Naherholungsfunktion in den Ortsrandgebieten“, heißt es.

Wälder dürften nicht als „Windindustriegebiete mit Baumbesatz betrachtet werden, nur weil es der Mensch versäumt hat, rechtzeitig die Weichen für eine klimaneutrale Stromproduktion zu stellen.“ Der Nabu weist auch darauf hin, dass viele im Wald lebende Vogelarten bedroht seien.

Der NABU Landesverband Saarland distanziert sich derweil von dem Schreiben der Ortsgruppe. Gegenüber der SZ betonte Landesvorsitzende Dr. Julia Michely, dass der Landesverband diesen Brief nicht mittrage.