Wie geht es auf dem Gelände des früheren Rewe in Schwalbach weiter

Gemeinderat Schwalbach : Bewegung in der Einkaufswelt

Was passiert nun nach der Schließung des Rewe in Schwalbach Zur Langelänge? Diese Anfrage stellte Thomas Jacob (Die Grünen) in der jüngsten Sitzung des Schwalbacher Gemeinderates. Für einige Bürger recht überraschend erfolgte Mitte Juni die Schließung der Rewe-Filiale in Schwalbach, Zur Langelänge, in unmittelbarer Nähe zu Lidl, Aldi und Netto dort.

Die Situation dort sei so, teilte Bürgermeister Hans-Joachim Neumeyer auf Nachfrage unserer Zeitung mit, dass die Verwaltung bereits in Gesprächen mit Rewe sei, und man sei „guter Dinge‟, dass an dem ehemaligen Standort wieder eine Einkaufsmöglichkeit entstehe. Konkreter wollte der Verwaltungschef mit Blick auf die laufenden Gespräche im Augenblick nicht werden. Allerdings könne es jetzt recht schnell vorangehen.

Im Zusammenhang mit den Gerüchten zur Rewe-Schließung sprach der Verwaltungschef im Rat noch ein weiteres Gerücht an, das derzeit kursiere. Nämlich, dass ein ebenfalls dort ansässiger Drogeriemarkt demnächst auch schließen würde. Nach heutigem Stand, so Neumeyer, gebe es sowohl beim Vermieter der Gebäude als auch bei der Drogeriemarkt-Zentrale, „keine Erkenntnisse, dass das so sein soll. Punkt. Aus!‟

In der Ecke wird es in Zukunft allerdings eine weitere Veränderungen geben. So ziehe Lidl jetzt, nachdem Aldi im vergangenen Jahr erweitert habe, nun auch nach und plane an gleicher Stelle einen größeren Markt.

Ein entsprechender „Aufstellungsbeschluss und Billigung des geänderten Planentwurfs‟ bezüglich des „Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Lidl-Markt Schwalbach‟ war ebenfalls Gegenstand eines einstimmigen Beschlusses der Ratssitzung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung