1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Weltreise von und nach Schwalbach

Weltreise von und nach Schwalbach

Schwalbach. Stolz zeigt Walter Wolf sein gebundenes Büchlein mit heimatlichem Liedgut, Gedichten und kleineren Geschichten: "Mit Musik um die Welt" ist der Titel, darin beschreibt er eine musikalische Weltreise, ausgehend von Schwalbach an der Saar und wieder dorthin zurück

Schwalbach. Stolz zeigt Walter Wolf sein gebundenes Büchlein mit heimatlichem Liedgut, Gedichten und kleineren Geschichten: "Mit Musik um die Welt" ist der Titel, darin beschreibt er eine musikalische Weltreise, ausgehend von Schwalbach an der Saar und wieder dorthin zurück. "Dieser Verlauf war irgendwie logisch", beschreibt Chorleiter Wolf seine Idee, "das ergab sich automatisch." Seine Reisen führten ihn unter anderem nach Texas, Russland und 1976 sogar in Francos Spanien, wo er mit seinem Chor an Fronleichnam, dem höchsten Feiertag, die Bischofsmesse sang.2001 schrieb er das Lied "Du, mein Schwalbach", in dem er anschaulich beschreibt, was ihn hier schon so lange hält. Unter anderem dafür erhielt er auch den Kulturpreis der Gemeinde.Warum er immer wieder gerne in seine Heimat zurückkehrte, erklärt er so: "Ich bin viel in der Welt herumgekommen, aber nirgendwo war es so schön wie hier." Wolf hat hier auch viele Freunde und Bekannte: "Ich habe immer in der Hauptstraße gewohnt", erzählt der Schwalbacher. Musikalisch war Wolf quasi schon als Kind aktiv, "aber ich habe das alles nie so ernst genommen", meint er. Mit zehn Jahren lernte er Geige, mit 17 Jahren gründete er seine erste Band: "Da haben wir an der Faasend mal Schwalbach so richtig auf den Kopf gestellt", erinnert er sich augenzwinkernd. Seiner Liebe zur Musik ist Walter Wolf sein Leben lang treu geblieben. Heute ist der Schwalbacher Liedermacher noch musikalischer Leiter der "Oldtimer" und der "Crazy Ladies". Auch sein Enkel eifert seinem Opa schon musikalisch nach, erzählt Wolf. So wird wohl auch die nächste Generation Schwalbach in Liedern preisen.