1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Unfall in Schwalbach mit geplatztem Motor und austretendem Öl

Unfall in Elm : Erst platzte der Motor, dann rollte der Laster weg

(bub/leis) Schwerer Unfall am Mittwoch in Elm: Ein Kleinlaster eines Entsorgungsunternehmens aus Föhren hatte eine Pumpe für ein Toilettenhäuschen geladen und war gegen 11 Uhr in der Mozartstraße unterwegs, als plötzlich der Motor des Mercedes Sprinter platzte.

Der 44-jährige Fahrer forderte einen Kollegen an; zusammen versuchten sie, den Sprinter auf der abschüssigen Straße auf den Fahrzeuganhänger einer Mercedes-X-Klasse zu laden. Dabei, berichtete ein Polizeibeamter, wurde zu früh eine Bremse gelöst. Der Sprinter rollte los und der 44-Jährige lief dem Kleinlaster hinterher. Dabei stürzte er und es wurde vermutet, dass er eingeklemmt wurde. Ein Anwohner beobachtete den Vorfall und wählte den Notruf. Rund 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Schwalbach, Elm und Bous rückten zur Unfallstelle aus, ebenso ein Rettungswagen der DRK-Rettungswache aus Völklingen. Als die Helfer eintrafen, stellte sich laut Polizei heraus, dass niemand eingeklemmt war, sondern dass sich der Mann am Knie verletzt hatte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Durch den geplatzten Motor des Kleinlasters lief eine größere Menge Öl aus. Mitarbeiter der betroffenen Entsorgungsfirma hatten damit begonnen, die Betriebsstoffe abzubinden und erhielten Unterstützung durch die Feuerwehr. Anschließend wurde ein Spezialunternehmen aus Saarwellingen hinzugerufen, um die Straße wieder befahrbar zu machen. Dadurch kam es zeitweise in der Mozartstraße zu Verkehrsbehinderungen. Das Polizeirevier Bous gab die Ermittlungen nun an den Kriminaldienst Völklingen ab. Außerdem wurde die Berufsgenossenschaft über den Vorfall informiert.