1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Turnen: Schwalbacher Mousichidis siegt mit DTB-Team bei Länderkampf

Beachtlicher Erfolg für Schwalbacher Nachwuchsturner : Mousichidis siegt mit deutschem Turn-Team

Schwalbacher erkämpft sich mit den U 18-Junioren des DTB Sieg bei Vier-Nationen-Turnier in der Schweiz.

Zum ersten Mal seit 15 Jahren haben die deutschen U 18-Junioren den Vier-Länder-Vergleich in der Schweiz gewonnen. Allerdings waren coronabedingt dieses Mal nur drei Nationen am Start: neben Deutschland noch Frankreich und die Schweiz. Das Team aus Großbritannien konnte pandemiebedingt nicht im schweizerischen Magglingen antreten. 

Daniel Mousichidis vom TV Schwalbach turnte am Boden, Pauschenpferd, Barren und Reck. Am Pauschenpferd und am Barren sorgte er für das zweitbeste Ergebnis im sechsköpfigen deutschen Team. Am Ende lag die Mannschaft von Nachwuchs-Cheftrainer Jens Milbradt mit 313,900 Punkten vor Frankreich und der Schweiz, die beide auf 312,750 Zähler kamen. Auf Rang drei der Einzelwertung schaffte es der Cottbuser Willi Binder mit 78,100 Punkten.

„Ich freue mich sehr, dass es endlich gelungen ist, bei diesem Länderkampf wieder ganz oben zu stehen. Das ist eine schöne Entwicklung und ein Trend, der sich durch die gute Arbeit unserer Trainer schon seit einiger Zeit abzeichnet“, erklärte Milbradt und warf sogleich den Blick auf das kommende Jahr. „Es wird sehr spannendend werden, welche Nation sich bis zu den Jugend-Europameisterschaften im nächsten Jahr in München am weitesten entwickelt.“

In den nächsten Wochen will sich Daniel Mousichidis weiter auf sein Training konzentrieren. „ Die Zeit bis zu den Sommerferien wird er nutzen, um neue Elemente zu erlernen und bestehende Übungen zu verbessern“, so Waldemar Eichorn, der Cheftrainer des Saarländischen Turner-Bundes.