1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Tennis: Nachwuchsspieler aus Oberthal und Griesborn trumpfen auf

Tennis : Schwalbacher Zapp qualifiziert sich fürs Weltfinale

Ethan Zapp löst beim deutschen Masters in Karlsruhe das Ticket für den „Champions Bowl“ in Kroatien.

Großer Erfolg für zwei saarländische Nachwuchs-Tennisspieler. Nils Alt vom TC Oberthal und Ethan Zapp vom TC Schwalbach-Griesborn haben am vergangenen Wochenende in Karlsruhe beim deutschen Masters des Champions Bowl für Furore gesorgt. Der Champions Bowl ist eine weltweite Turnierserie für Jugendliche im Alter von neun bis 16 Jahren.

Nils Alt vom TC Oberthal (Jahrgang 2010) und Ethan Zapp vom TC Schwalbach-Griesborn (Jahrgang 2008) hatten sich durch gute Ergebnisse bei Turnieren in den Vorwochen für das deutsche Endturnier qualifiziert. Zapp, in der Altersklasse M 12 an Position drei gesetzt, spielte souverän drei Siege heraus. Erst im Finale musste er sich geschlagen geben – und das äußerst knapp. Gegen Calvin Gnjidic (Neuss) unterlag er im Matchtiebreak (2:6, 6:3, 6:10).

Für Nils Alt lief es sogar noch besser. In der Altersklasse M 10 stand er nach vier Siegen im Finale – und hier gelang ihm der große Coup mit dem Sieg gegen Lorenzo Rauner (TSV Burgau) – gegen den er im Vorjahr beim „nationalen deutschen Jüngsten-Turnier“ noch verloren hatte.

Über was sich aber sowohl Alt als auch Zapp freuen können: Dank des starken Abschneidens in Karlsruhe qualifizierten sich die beiden jungen Saarländer für das vom 6. bis 13. September stattfindende Weltfinale des Champions Bowl in Umag (Kroatien). Dort werden insgesamt 220 Spieler aus 27 Ländern um den Sieg kämpfen.