Taekwondo: Lenya Sauer scheidet bei EM-Premiere aus

Taekwondo : Sauer wird bei EM-Premiere Neunte

Pech für Lenya Sauer: Die 14-Jährige vom Taekwondo-Verein Elm ist am Freitag bei den U 15-Europameisterschaften in Oropesa (Spanien) im Achtelfinale ausgeschieden.

Nach einem Freilos in Runde eins war die Schwalbacherin bei ihrem allerersten Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft gleich auf die spätere Finalistin Dayana Badmaeva aus Russland getroffen. Ihr musste sich Sauer, die erst seit acht Wochen in der Gewichtsklasse bis 33 Kilo kämpft, geschlagen geben. Im Endklassement belegte Sauer Platz neun. Zuvor hatte sie beim letzten Vorbereitungsturnier im kroatischen Zagreb bis ins Halbfinale vorgekämpft.

Mehr von Saarbrücker Zeitung