1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

SZ-Leser schicken Fotos aus dem Kreis Saarlouis

Fotos der SZ-Leser : Tolle Fotos aus dem Kreis Saarlouis

Große Resonanz: Leser aus dem ganzen Kreis haben wieder sehenswerte Motive eingeschickt.

Einige Fotoseiten haben wir schon veröffentlicht, mit den schönsten Motiven aus dem Landkreis Saarlouis, die uns die SZ-Leser einsenden. Und weitere sehenswerte Fotos erreichen uns täglich: Ob im heimischen Garten, beim Spaziergang oder bei einem Ausflug, der Kreis Saarlouis begeistert unsere Leser mit seinen Ansichten.

Tiere sind als Motiv besonders beliebt: Diesmal haben wir kleine Uhus in der Nähe vom Linslerhof und die Hühner aus einem Siersburger Garten ausgewählt. Besonders schöne Pflanzen haben es unseren zahlreichen Hobbyfotografen offenbar auch angetan: Hier zeigen wir vierblättrige Kleeblätter aus Wallerfangen, den farbenfrohen Fingerhut bei Schmelz und ein goldenes Kornfeld, umrahmt von roten Kirschen. Die schönsten Seiten unserer Heimat zeigen wir gerne auch allen anderen SZ-Lesern.

Der besondere Blick des Fotografen ist das eine, das besonders schöne Motiv das andere, was ein Bild bemerkenswert macht. Regelmäßig veröffentlichen wir die sehenswerten Fotos unserer SZ-Leser, dabei müssen wir natürlich eine schwierige Auswahl treffen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Ihr Foto es diesmal nicht geschafft hat.

 „In meiner Kinderzeit habe ich oft, sehr ausgiebig und meist erfolglos nach sehr seltenen vierblättrigen Kleeblättern Ausschau gehalten“, erzählt Rosemarie Horbach aus Wallerfangen. Heute wachsen sie im Garten, ein Geschenk ihrer 90-jährigen Tante, „damit ich immer an sie denken sollte.“
„In meiner Kinderzeit habe ich oft, sehr ausgiebig und meist erfolglos nach sehr seltenen vierblättrigen Kleeblättern Ausschau gehalten“, erzählt Rosemarie Horbach aus Wallerfangen. Heute wachsen sie im Garten, ein Geschenk ihrer 90-jährigen Tante, „damit ich immer an sie denken sollte.“ Foto: Rosemarie Horbach
 „Bitte nicht pflücken“ stand auf einem Schild an diesem Kirschbaum, berichtet Monika Braun aus Elm. „Gegessen habe ich davon nichts.“ Aber die Zweige gaben dem Bild „diesen besonderen Rahmen: Ein wunderschöner Blick über das Getreidefeld bei Elm bis zum Saarpolygon“.
„Bitte nicht pflücken“ stand auf einem Schild an diesem Kirschbaum, berichtet Monika Braun aus Elm. „Gegessen habe ich davon nichts.“ Aber die Zweige gaben dem Bild „diesen besonderen Rahmen: Ein wunderschöner Blick über das Getreidefeld bei Elm bis zum Saarpolygon“. Foto: Monika Braun
 „Heute beim Spaziergang entdeckt: Diese herrlich blühende Distel. Die Farbe ist schon ein Hingucker. So wunderschön und doch so unnahbar mit all ihren Stacheln“, schwärmt Petra Ferring aus Gresaubach.
„Heute beim Spaziergang entdeckt: Diese herrlich blühende Distel. Die Farbe ist schon ein Hingucker. So wunderschön und doch so unnahbar mit all ihren Stacheln“, schwärmt Petra Ferring aus Gresaubach. Foto: Petra Ferring
 Eine junge Singdrossel, die Kirschen mag, hat Johannes Ruße aus Saarlouis entdeckt: „Jeden Tag ist sie bei uns im Garten und fühlt sich besonders wohl. Es macht Freude, ihr zuzusehen.“
Eine junge Singdrossel, die Kirschen mag, hat Johannes Ruße aus Saarlouis entdeckt: „Jeden Tag ist sie bei uns im Garten und fühlt sich besonders wohl. Es macht Freude, ihr zuzusehen.“ Foto: Johannes Ruße
 „Ein Blumenmeer auf einer Waldlichtung, bei meiner Radtour in der Nähe von Primstal gesehen“, schreibt Stefan Magar aus Limbach: „Ein toller Anblick mit dem wunderschönen Fingerhut, der allerdings giftig ist.“
„Ein Blumenmeer auf einer Waldlichtung, bei meiner Radtour in der Nähe von Primstal gesehen“, schreibt Stefan Magar aus Limbach: „Ein toller Anblick mit dem wunderschönen Fingerhut, der allerdings giftig ist.“ Foto: Stefan Magar

Schicken Sie gerne weitere sommerliche Motive aus unserem schönen Landkreis Saarlouis an unsere Redaktion, und zwar per E-Mail an diese Adresse: redsls@sz-sb.de. Bitte geben Sie dabei Ihren Namen und Wohnort an sowie eine kurze Beschreibung dessen, was auf dem Bild zu sehen ist und wo es aufgenommen wurde. Falls Personen abgebildet sind, muss deren Einverständnis geklärt sein.