1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

SZ-leser schicken Bilder vom Frühling im Kreis Saarlouis

Bilderseite : Der Frühling ist da und lässt herzlich grüßen

Endlich wieder Frühling – so denken die Allermeisten, sobald es ringsum zu grünen und blühen beginnt. Die Natur erwacht zu neuem Leben. Jeder Sonnenstrahl erfreut die Herzen der Menschen. Und so haben auch unsere Leser sich von dem schönen Wetter inspirieren lassen, haben uns tolle Fotos von ihren Spaziergängen oder zu Hause zugeschickt.

Spaziergang mit Sonne: SZ-Leserin Monika Braun aus Schwalbach-Elm berichtet uns über diese idyllische Aufnahme: „Als ich wie jeden Tag an den Feldern bei Schwalbach vorbeiging, eröffnete sich mir dieser sehr schöne Blick, in Richtung Abendsonne.“ Foto: Monika Braun
„Wer schläft, sündigt nicht“, scheint Kater Emil auf dem Ruhekissen zu denken. Darauf hat er es sich besten Gewissens gemütlich gemacht.  Foto: Hans-Jürgen Spies
„Meine Freizeit in der schönen Natur zu verbringen ist für mich als Fotograf was ganz Tolles“, schreibt Johannes Ruße. Er hat Teichhühner beobachtet, die sich für ihren Partner ganz schön ins Zeug gelegt haben. Foto: Johannes Ruße
„In einer schwierigen Zeit trotzdem am richtigen Ort sein“, schreibt uns SZ-Leserin Christa Stock aus Wadgassen zu diesem Foto, das sie von der Ensdorfer Bergehalde gemacht hat. Foto: Christa Stock
Wenn diese Anzahl von Marienkäfern mal kein Glück bringt: Dieses Glück wünscht SZ-Leser Stefan Magar aus Schmelz-Limbach allen Lesern und hofft auf eine baldige Normalität in unserem Alltag. Das Foto entstand in seinem Garten in Limbach beim Holzstapeln. Foto: Stefan Magar
SZ-Leser Hans-Jürgen Spies aus Schwalbach hat diese lila-blauen Traubenhyazinthen entdeckt. In seinem Garten wachsen sie schon seit vielen Jahren. Sie werden auch als Bergmännchen bezeichnet, schreibt er uns. Foto: Hans-Jürgen Spies

„In Zeiten wie diesen“, haben fast alle geschrieben, wollen sie etwas Positives bei den vielen schlechten Nachrichten, die sich dieser Tage fast nur um das Corona-Virus drehen.