1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Sehenswerte Fotos der Leser aus dem Landkreis Saarlouis zeigt die SZ

Leser schicken Fotos : Sehenswerte Fotos unserer Leser aus dem Landkreis Saarlouis

Ein gutes Auge und ein Händchen für den richtigen Moment, das beweisen unsere Hobby-Fotografen aus dem Landkreis Saarlouis mit ihren vielfältigen Motiven.

Sehenswerte Fotos erreichen uns täglich von zahlreichen SZ-Lesern aus dem Landkreis Saarlouis: Ob Landschaftsaufnahmen aus Wald und Flur, blühende Wiesen und farbenfrohe Felder oder schöne Blüten aus dem heimischen Garten – die Bilder zeigen, in welch schöner Gegend wir im Saarland, insbesondere im Kreis Saarlouis, doch leben. Auch die Tierwelt ist immer wieder Motiv, allen voran die Vögel und Bienen. Aber auch eher seltene Schnappschüsse sind dabei, wie auf dieser Seite zu bewundern, der prächtige Feldhase, dem Johannes Ruße aufgelauert hat, oder der Rehbock als Gast im eigenen Garten – den richtigen Moment abgewartet und auf den Auflöser gedrückt.

Ein Lieblingsfoto hat uns Barbara Ruppert geschickt, „aufgenommen in unserem Garten in Limbach/Schmelz“, schreibt sie. Dazu fällt ihr ein: „Ohne Blumen keine Bienen, ohne Bienen kein Leben.“ Foto: Barbara Ruppert
„Ein Rehbock kommt fast jeden Morgen in den Garten zu Besuch“, schreibt uns Rita Willms aus Aschbach. Einmal hat sie ihn erwischt: „Zwischen Bohnenstangen und Sandkasten liegt sein Weg auf der Suche nach Kräutern und anderen Köstlichkeiten.“ Foto: Rita Willms
Einen Feldhase hat Johannes Ruße aus Saarlouis am Saaraltarm beobachtet: „Wann kann man so ein Foto sehen? Nur, wenn ein Fotograf etliche Stunden auf der Lauer liegt und etwas Glück hat. So erging es mir dieser Tage“, freut er sich – „ein schönes Erlebnis“. Foto: Johannes Ruße
„Mit meinem Enkel unternehme ich hin und wieder kleine Ausflüge in die nähere Umgebung. Dabei versuche ich, ihm die Natur etwas näherzubringen“, berichtet Alfred Schmitt aus Felsberg. „Hier waren wir mit Rucksack an der Nied und wanderten zur Wackenmühle. Wir machten in der schönen Natur ein Picknick, suchten Muscheln und beobachteten die Enten auf dem Wasser. Mir hat das großen Spaß gemacht und ich glaube, meinem Enkel auch.“ Foto: Alfred Schmitt
Üppige Mohnblumen hat Gerd Gräber aus Bilsdorf entdeckt, auf dem Kompostplatz der Firma Arweiler in Saarwellingen. „Aus dem Samen einer einzigen Pflanze hat sich innerhalb eines Jahres dieses Blütenmeer entwickelt“, berichtet er, „trotz der dichten Füllung bieten die Blüten viel Nektar und Pollen, insbesondere für Hummeln.“ Foto: Gerd Gräber
Im kleinsten Garten ist Platz für Natur, beweist Anita Engel aus Dillingen mit diesem Foto: „Diese Blumenwiese in unserem Garten haben wir eigens für Insekten und Schmetterlinge angelegt.“ Foto: Anita Engel

Regelmäßig veröffentlichen wir schöne Fotos unserer SZ-Leser, dabei müssen wir natürlich eine schwierige Auswahl treffen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Ihr Foto es diesmal nicht geschafft hat, schicken Sie gerne weitere sommerliche Motive aus unserem schönen Landkreis an unsere Redaktion, per E-Mail an die Adresse: redsls@sz-sb.de. Bitte geben Sie Ihren Namen und Wohnort an sowie eine kurze Beschreibung, was auf dem Bild zu sehen ist und wo es aufgenommen wurde.