1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

RAP-AG der Kirchbergschule Schwalbach nochmal bei Supertalent

Das Super-Talent : Die Rap-AG ist auf der Zielgeraden

Bei der letzten Show von „Das Supertalent“ vor dem Finale an diesem Donnerstag, 17. Dezember, ist auch die Rap-AG der Schwalbacher Kirchbergschule unter der Leitung von Jens Herrmann noch einmal mit von der Partie.

Die Casting-Show „Das Supertalent“ biegt auf die Zielgerade ein. Am Samstag, 19. Dezember, findet das große Finale statt. Die letzte Show vor der Publikumsentscheidung flimmert am Donnerstag, 17. Dezember, 20,15 Uhr, bei RTL über den Bildschirm. Unter dem Motto „Die Entscheidung“ werden die Talente ausgewählt, die es neben den Goldener-Buzzer-Kandidaten ins Finale geschafft haben. Wegen Corona wird es allerdings dabei keine neuerlichen Live-Auftritte geben. Vielmehr hat die Jury einige Acts ausgewählt, von denen kurze Ausschnitte ihrer Casting-Auftritte gezeigt werden. Die Jury vergibt Punkte und die mit den meisten Zählern ziehen in die Final-Show ein.

Erneut zu sehen ist dabei auch die Rap-AG der Schwalbacher Kirchbergschule. Sie hatte bei ihrem ersten und einzigen Auftritt, der im Oktober ausgestrahlt wurde (die SZ berichtete), vier grüne Kreuze bekommen.

Das heißt, alle vier Juroren, Dieter Bohlen, Evelyn Burdecki, Chris Tall und Bruce Darnell, haben für ein Weiterkommen gestimmt. Allerdings fielen alle weiteren Zwischenrunden Corona zum Opfer. Stattdessen gibt es nun die Entscheidungsshow.

Am Donnerstag werden noch sieben Acts für das Finale gesucht: Die Juroren vergeben an die Kandidaten ein bis zehn Punkte. Das Spannende dabei: Kein Jurymitglied weiß, wie die anderen drei abgestimmt haben. Am Ende der Show verkünden das Moderatoren-Team, Daniel Hartwich und Victoria Swarovski, die sieben Talente mit den meisten Punkten, die es ins Finale geschafft haben. Sie treten zusammen mit den Goldener-Buzzer-Kandidaten am Samstag (20.15 Uhr, RTL) live um den Sieg an. Die bereits fürs Finale Qualifizierten sind Vanessa Calcagno, 34-jährige Opernsängerin aus Saarbrücken, der Comedian „Elastic“, der Handfurzer „Guy First“ und die Handstandakrobaten „Messoudi Brothers“.

Die Schwalbacher Kids, die bei der RTL-Show „Das Supertalent“ mitgemacht haben, waren bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 in einer Arbeitsgemeinschaft der Schwalbacher Kirchberg-Grundschule aktiv. Gemeinsam mit Jens Herrmann alias „Mr. JeHa“ hatten sie zum Abschluss vor den Sommerferien an der Schwalbacher Jahnhütte bei einem Freiluft-Recording unter anderem den Song „Teamplayer“ aufgenommen und dazu auch ein Video gedreht. Das hatte schnell zahlreiche Klicks im Netz, Sat.1 berichtete darüber und ebnete der Gruppe schließlich den Weg in die Supertalent-Show.