1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Philharmonischer Chor an der Saar Hülzweiler wird 60 Jahre

Jubiläum : Philharmonischer Chor an der Saar plant sein Festjahr

Unter anderem gibt es eine Beethoven-Gala.

Mit Clemens Gergen als Vorsitzendem und einem in fast allen Ämtern wieder gewählten Vorstand feiert der Philharmonische Chor an der Saar in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Chorleiter Professor Leo Kraemer zeigte sich in der Generalversammlung erfreut über die im vergangenen Jahr absolvierten Konzerte und weckte hohe Erwartungen auf das Festprogramm.

Das Jubiläumsjahr 2020 stehe zunächst im Zeichen einer Konzertreise nach Kazan an der Wolga: am 25. April wird der Chor in Russland zusammen mit dem Chor des Staatlichen Konservatoriums zum 250. Geburtsjahr Beethovens seine berühmte Neunte Sinfonie aufführen.

Weitere Akzente im Festjahr werden gesetzt durch das Festhochamt in der Hülzweiler Pfarrkirche, eine Beethoven-Gala in Hülzweiler und in Speyer sowie eine musikalische Festveranstaltung im Haus für Kultur und Sport. Abgeschlossen wird der Geburtstag des Chores mit Händels „Messias“ in einem Festkonzert Ende November.

Der geschäftsführende Vorstand umfasst neben dem Vorsitzenden Clemens Gergen seine Stellvertreter Christof Barth (zusätzlich mit dem Amt des Kassierers) und Andreas Woll, ferner die Schriftführerinnen Margret Knierim und Madelaine Gauer. Besondere Aufgaben versehen Jessica Hedrich als Organisationschefin für Konzertreisen und Alfred Gindorf als Organisationsleiter.

Der Chor hat derzeit 72 Sängerinnen und Sänger. Zu seinen Mittwoch-Proben in Hülzweiler sind projektweise oder auf Dauer neue Sänger willkommen.