1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Noch ein Todesfall im Kreis Saarlouis, aber es gibt weniger neue Fälle

Corona-Meldefälle : Noch ein Todesfall im Kreis Saarlouis, aber weniger Neuinfektionen

Erstmals seit Wochen meldet der Kreis Saarlouis am Sonntag keine neue Infektion. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona steigt aber weiter auf 15.

Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion meldete der Landkreis Saarlouis am Sonntag. Ein älterer Mann aus Dillingen, der an Vorerkrankungen litt, ist am Wochenende gestorben. Insgesamt verzeichnet der Kreis Saarlouis nun 15 Corona-Tote. Zu den vier Todesfällen von Freitag wurde inzwischen bekannt, dass es sich um vier ältere Personen handelt, also über 70 Jahre alt, und zwar um einen Mann aus Schwalbach, einen Mann aus Saarlouis sowie einen Mann und eine Frau aus Schmelz, die im dortigen Pflegeheim lebten. Allein in diesem Pflegeheim gab es bisher fünf Tote, die mit Corona infiziert waren.

Am Samstag meldete das Gesundheitsamt des Landkreises vier weitere bestätigte Infektionen mit dem Corona-Virus: Sie betreffen ein elfjähriges Mädchen aus Schmelz, eine 71-jährige Frau aus Nalbach sowie in Schwalbach zwei Männer, 25 und 56 Jahre alt.

Am Sonntag verzeichnete der Kreis erstmals seit Anfang März keine weitere infizierte Person.

Die Zahl der Corona-Meldefälle liegt nun bei 453, die der genesenen Personen steigt auf 222.