1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Karl der Käfer von Jacqueline Kiefer: "Wir waren Helden":

Karl der Käfer von Jacqueline Kiefer: "Wir waren Helden":

Schwalbach. Sie läuft und läuft, die Auto-Serie der Saarbrücker Zeitung - wie der Käfer von Jacqueline Kiefer aus Schwalbach. Sie hat ihr erstes Auto von ihrem Onkel geerbt. "Das Auto war nur zwei Jahre jünger als ich, also Baujahr 1965. Damals, 1982, war sie 19 Jahre alt. Das Auto, ein VW-Käfer, hatte nur 20 000 Kilometer runter

Schwalbach. Sie läuft und läuft, die Auto-Serie der Saarbrücker Zeitung - wie der Käfer von Jacqueline Kiefer aus Schwalbach. Sie hat ihr erstes Auto von ihrem Onkel geerbt. "Das Auto war nur zwei Jahre jünger als ich, also Baujahr 1965. Damals, 1982, war sie 19 Jahre alt. Das Auto, ein VW-Käfer, hatte nur 20 000 Kilometer runter. "Der Käfer war war gut gepflegt und roch nach meinem Onkel Hans", erinnert sie sich. Doch kurze Zeit später gab es auf dem Weg zur Lehrstelle einen Unfall. Ein Lastzug fuhr ihrem Käfer hinten rauf. Laut Gutachter Totalschaden. Doch so schnell sollte Käfers Ende nicht besiegelt sein. Kiefer: "Nach liebevoller Reparatur durch einen engagierten Karosseriebauer wurde das Heck neu lackiert und er entstand die neue Kreation Karl, der Käfer." Karl ließ sie noch viele Jahre nie im Stich. "Ich erinnere mich gerne an die Zeit zurück. Eine Zeit ohne Gurte, ohne Kopfstützen, ohne Radio. Wir waren Helden." dög

Wenn Sie sich noch an Ihr erstes eigenes Auto erinnern schicken Sie uns ein Foto und eine kleine Geschichte (mit Tel.Nr.) dazu. An redsls@sz-sb.de; oder Saarbrücker Zeitung, Redaktion, Adlerstraße 3, 66470 Saarlouis.