| 20:25 Uhr

Zur Blutspende und Typisierung wird in Hülzweiler aufgerufen
Blutspender können Leben retten

Hülzweiler. Das DRK Hülzweiler und die Stefan-Morsch-Stiftung rufen auch zur Typisierung auf. red

Das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverein Hülzweiler, lädt für Mittwoch, 12. Dezember, in Zusammenarbeit mit der Stefan-Morsch-Stiftung zu einer Blutspende und Typisierungsaktion ein.


Unter dem Motto „Hoffen – Helfen – Heilen“ engagiert sich die Stefan-Morsch-Stiftung seit 1986 für Tumorkranke und Leukämiepatienten. Ein wichtiger Aufgabenbereich ist dabei die Suche nach potenziellen Stammzellspendern. Nach einer Typisierung werden die freiwilligen, potenziellen Stammzellspender in einer Datei erfasst.

Jeder, der sich typisieren lässt, erhöht die Chance für die Patienten, einen geeigneten Spender zu finden. So können sich gesunde Erwachsene zwischen 18 und 40 Jahren (Frauen bis maximal zwei Schwangerschaften) am Blutspendetermin in Hülzweiler registrieren lassen. Liegt das Einverständnis der Eltern vor, ist eine Typisierung bereits ab 16 Jahren möglich.



Von 15 Uhr bis 20 Uhr findet der Blutspendetermin im Haus für Kultur und Sport in Hülzweiler (Talstraße) statt. Auch Erstspender (ab 18 Jahren) können sich bis Terminende im Spendesaal anmelden.

Da zur Zeit der Bedarf an Spenderblut groß ist, gilt der Aufruf an alle gesunden Frauen und Männer, ihr lebensrettendes Blut zu spenden. Gleichzeitig sind alle Blutspender auch zur Typisierung aufgerufen.

Zur Blutspende ist der Personalausweis erforderlich. Es ist ratsam, über den Tag verteilt ausreichend zu trinken (zwei bis drei Liter).