| 21:13 Uhr

Rosenkranzgebet
Elmer Legio Mariae betreibt seit über 60 Jahren Seelsorge

Elm. Seit über 60 Jahren besteht in Elm eine Bewegung der Legio Mariae, die sich der Kirche zur Durchführung seelsorglicher Aufgaben jeder Art zur Verfügung stellt. Die Elmer Gruppe unter der geistlichen Leitung von Pfarrer Hans-Georg Müller trifft sich jeden Donnerstag um 19.45 Uhr im Haus der Begegnung zum Rosenkranzgebet, zur geistlichen Lesung und zum Bericht über die Arbeiten bei den jeweiligen Begegnungen.

Diese Arbeiten können unter anderem sein: Besuche bei älteren und kranken Menschen sowie in Heimen. „Wir sind offen für alle, die mitmachen wollen in der Legio Mariae“, so die Pfarrei.
Die Legio Mariae wurde im Jahr 1921 in Dublin als katholisches Laienapostolatswerk zur seelsorglichen Betreuung der Armen, Kranken, Gefangenen, vor allem religiös Gefährdeter gegründet. Anlass war die Frage einiger junger Menschen „Was können wir tun, damit Gott in unserer Welt mehr geliebt wird?“ Frank Duff war die Seele dieser Gruppe.


(rk)