1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Philmarmonischer Chor: Bruckners Werke im Konzert mit russischen Musikern aus Kazan

Philmarmonischer Chor : Bruckners Werke im Konzert mit russischen Musikern aus Kazan

Russischer Chor gibt mit dem Philharmonischen Chor an der Saar ein Konzert in Hülzweiler.

Im fünften Jahr seiner Freundschaft mit dem Philharmonischen Chor an der Saar wird das Orchester des Staatlichen Konservatoriums aus dem russischen Kazan erneut zu Gast im Saarland sein. Am Sonntag, 29. Oktober, um 17 Uhr werden Chor, Orchester und Solisten in der Pfarrkirche St. Laurentius in Hülzweiler konzertieren. Ein außergewöhnliches und anspruchsvolles Programm sakraler Musik wird dann geboten.

Die Besucher erwartet ein reines Bruckner-Konzert. Professor Leo Kraemer rückt den spätromantischen Komponisten und großen Einzelgänger der Musikgeschichte, Anton Bruckner, in den Mittelpunkt. Auf dem Programm stehen die d-Moll-Messe, Ausschnitte aus dem 1848 entstandenen Requiem und das Te Deum von 1886, das Bruckner als „Stolz meines Lebens“ bezeichnete.

Das Bruckner-Projekt ist Teil einer Konzertreise der drei Ensembles. Die Stationen sind neben Hülzweiler das Historische Museum der Pfalz in Speyer und die Basilica di Sant‘Ignazio di Loyola in Campo Marzio in Rom im Rahmen des Festival Internationale di Musica e Arte Sacra. Dort wird man am 5. November gastieren.

Großen Anteil am Gelingen der Konzerte wird das Orchester mit den rund 80 Musikern aus Kazan haben, die über 3000 Kilometer mit Bussen zu den Konzertorten anreisen. Die Solopartien beim Konzert singen Susanne Bernhard (Sopran), Susanne Schaeffer (Alt), Oscar de la Torre (Tenor) und Heikki Kilpeläinen (Bariton).

Tickets bei Pieper Bücher Saarlouis, Telefon (0 68 31) 17 53 55, Haushaltswaren Geraldy Hülzweiler, Telefon (0 68 31) 5 31 05), Gemeinde Schwalbach, Telefon (0 68 34) 57 11 47, sowie bei den Chormitgliedern.