Auf der Suche nach der Authentizität

Auf der Suche nach der Authentizität

Die Roadstring Army aus Ulm sicherte sich den Sieg beim Bandwettbewerb „Musiker der Saison“ in Schwalbach.

Eigentlich wollten die drei Jungs der Roadstring Army aus Ulm am Samstagabend ein Konzert im Club Bastion in Kirchheim unter Teck geben. "Doch dann habe ich von dem Aufruf des CMC Recording Studio & Music School bei facebook gelesen und unsere Band einfach mal zum Wettbewerb angemeldet", erzählte Sebastian Seliger, Frontmann der Gruppe am Samstagnachmittag nach dem Auftritt im Tonstudio in Schwalbach.

Den Aufruf zum Wettbewerb "Musiker der Saison" hatten Christina Grünewald und Christian Doicu, gemeinsam die Gründer und Betreiber der Tonstudios CMC in Schwalbach, Anfang des Jahres gestartet. Beide, erzählte Grünewald, sind leidenschaftliche Musiker, sie spielt seit 23 Jahren Klavier und gibt seit zehn Jahren Unterricht. Bei CMC übernimmt sie die Geschäftsführung. Ihr Partner Doicu bringt 30 Jahre Berufserfahrung als Toningenieur mit und übernimmt in Schwalbach seit Dezember die Studioleitung. "Warum ausgerechnet Schwalbach? Weil wir beide von hier kommen und uns in der Heimat wieder gefunden haben", sagte Grünewald in einer der Pausen, die am Samstag zwischen den Auftritten der vier Bands, die allesamt "Musiker der Saison" werden wollten, lagen. Insgesamt, berichtet die Geschäftsführerin, erreichten sie in den vergangenen Wochen rund 50 Bewerbungen, die Auswahl sei schwierig gewesen, viele gute Musiker haben ihre Bewerbung eingereicht. "Wir unterscheiden uns ganz klar von Casting-Shows. Wir sind auf der Suche nach guten Musikern mit eigenen Songs, denen wir mit unserer professionellen Produktion im Studio helfen möchten", sagte sie. Das stellte sich für die Road string Army und die weiteren Teilnehmer am Samstag als echte Win-Win-Situation heraus.

Während Grünewald und Doicu im Rahmen der Premiere des Wettbewerbs auf vier außergewöhnlich gute Gruppen mit handgemachter Musik und großartigen Stimmen stießen, hatten die Bands die Möglichkeit, in einem professionellen Studio zu performen. "Das war ganz großartig, was die Technik hier geleistet hat", betonte Seliger. Er hatte die Bewerbung einreicht und durfte seinen Mitstreitern verkünden, dass sie es ins Finale geschafft hatten. Zum ersten Mal ging es für ihn sowie seine Bandkollegen Simon Loew und Konrad Bizer ins Saarland. "Ein bisschen unschlüssig waren wir, wie wir das Vorspielen gestalten sollten. Wir haben auf unsere Authentizität gesetzt, das Publikum mit einbezogen und uns so gegeben, wie wir sind", erklärte der Sänger nach den fünf geforderten Stücken.

Dem Publikum und der Jury hat es gefallen, der erste Sieg im Frühling ging nach Ulm, die Band erhielt aus den Händen der Musikprofis eine EP-Produktion. Gleichzeitig ist die Band im Finale zum "Musiker des Jahres". Noch dreimal, verrät Grünewald haben Bands die Möglichkeit, sich dem Wettbewerb "Musiker der Saison" in den CMC Studios in diesem Jahr zu stellen.

Info: CMC Recording Studio & Music School, Rudolf-Diesel-Str. 3, Schwalbach. Tel. (0 68 34) 9 02 97 66, E-Mail: info@cmc-studio.dewww.cmc-studio.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung