1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schwalbach

Auch der Bürgermeister singt die Operette mit

Auch der Bürgermeister singt die Operette mit

Für die 30 Sängerinnen und Sänger des Projektchors unter der Leitung von Sandra Becker stehen einige Proben an. Denn bald wird der Chor die Operette „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“ aufführen.

"Im weißen Rössl am Wolfgangsee", tönt es dreistimmig im Probenraum der Volksbühne Hülzweiler im Matthias-Kohn-Haus in Hülzweiler, doch schon unterbricht Chorleiterin Sandra Becker abrupt. "Ihr Männer, ihr dürft nicht zu hoch singen, dürft euch nicht von den Frauen verführen lassen, also noch mal allein", lautet ihr Kommando. Sie gibt am Keyboard den ersten Ton vor, und die Männer versuchen es erneut.

Noch bleiben den 30 Sängerinnen und Sänger einige Wochen, bis es am Sonntag, 13. Juli, zur Premiere heißt: Vorhang auf. Es wird noch eine sehr arbeitsreiche Zeit, da ist sich Becker, Leiterin des Projektchores, sicher. Denn nicht nur die Lieder, mehr als 20 Titel aus der Operette von Ralph Benatzky, müssen sitzen. Der Chor wird sich auch auf der Bühne in den Reihen der Schauspieler bewegen.

Chor feiert 60. Geburtstag

Anlässlich des 60. Geburtstages der Volksbühne hatten sich die Verantwortlichen im Vorstand darauf geeinigt, einen ganz besonderen Leckerbissen auf die idyllisch gelegene Bühne zu zaubern. "Es wäre naiv anzunehmen, dass dieses Stück einfach zu inszenieren wäre", sagt Michael Schwed, Regisseur auf der Freilichtbühne. Doch er ist, ebenso wie Sandra Becker guter Dinge, dass "der Knoten platzen wird".

Intensives Probenwochenende

Dies, so weiß die langjährige Akteurin, passiere meist beim intensiven Probenwochenende. Bis Ende Mai war der Chor noch samstags im Probenraum, jetzt geht es für die Akteure auf die Freilichtbühne. "Ich denke, das wird eine echte Herausforderung, nicht nur singen, sondern auch auf der Bühne im Stück mitzuspielen", sagt Hans-Joachim Neumeyer. Als Bürgermeister ist er dem Aufruf des Vereins gerne nachgekommen. "Als ich den Aufruf für den Projektchor gelesen habe, entschied ich mich spontan, mitzusingen", erzählt er. Schließlich war Hans-Joachim Neumeyer mehr als 20 Jahre aktiver Sänger bei Fidelio Griesborn. Eine so langjährige Erfahrung kann Christopher Adam, gerade mal 16 Jahre alt, natürlich nicht vorweisen. Er ist seit vergangenem Jahr bei der Freilichtbühne aktiv. "Ich kann zwar nicht besonders gut singen, aber die Proben machen mir ganz viel Spaß", verrät er.

Auch die 18 Jahre alte Annabell Schramm aus Elm ist zum zweiten Mal bei der Volksbühne dabei. "Das Singen macht mir sehr viel Spaß", erzählt sie. Sie freut sich, wie wohl alle Akteure schon jetzt darauf, dass es endlich losgeht auf der Freilichtbühne.

Viel zu tun hat auch Barbara Schwed, die für die Kostüme verantwortlich ist. "Auch der Chor wird natürlich nicht einfach in Hosen und Hemden auf der Bühne stehen, sondern in historischen Kostümen aus der Jahrhundertwende", verrät sie.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Volksbühne Hülzweiler spielt in diesem Jahr auf der Freilichtbühne an acht Terminen die Operette "Im weißen Rössl am Wolfgangsee" unter der Regie von Michael Schwed und der musikalischen Leitung von Sandra Becker. Die Aufführungen sind am: Sonntag, 13. Juli, 15 Uhr, Freitag, 18. Juli, 21 Uhr, Samstag, 19. Juli, 21 Uhr, Samstag, 26. Juli, 21 Uhr, Sonntag, 27. Juli, 15 Uhr, Sonntag, 3. August, 15 Uhr, Freitag, 5. August, 21 Uhr, Samstag, 16. August, 21 Uhr.Eintrittspreise: Erwachsene: zwölf Euro, Schüler, Studenten: zehn Euro, Gruppen ab zehn Personen: zehn Euro, Vorverkauf: elf Euro, Familienkarte: 35 Euro. Vorverkaufsstellen: Kaufhaus Pieper Saarlouis, Rathaus Schwalbach, Schreibwaren Derrenbecher Elm, Uhren Schmuck Helfen und Tabakwaren Baltes Hülzweiler. Der Vorverkauf beginnt am Freitag, 6. Juni. cimWeitere Informationen beim Vorsitzenden Hubert Haupts, Telefon (0 68 31) 5 85 24.