| 20:16 Uhr

Scholl nicht mehr Linke-Vorsitzender, aber Spitzenkandidat

Saarlouis. Um die Führung des Stadtverbandes der Linken sorgt sich die Junge Union (JU) Saarlouis. Der Wähler habe ein Recht zu wissen, ob die Kandidaten auf der Liste für die Kommunalwahl tatsächlich anträten, mahnte die JU in einer Pressemitteilung an. Auf Anfrage teilte der Stadtverband der Linken gestern mit, ihr Vorsitzender Dirk Scholl habe dieses Amt aus familiären Gründen abgegeben

Saarlouis. Um die Führung des Stadtverbandes der Linken sorgt sich die Junge Union (JU) Saarlouis. Der Wähler habe ein Recht zu wissen, ob die Kandidaten auf der Liste für die Kommunalwahl tatsächlich anträten, mahnte die JU in einer Pressemitteilung an. Auf Anfrage teilte der Stadtverband der Linken gestern mit, ihr Vorsitzender Dirk Scholl habe dieses Amt aus familiären Gründen abgegeben. Stellvertreterin Karola van der Graaf sagte, Scholl bleibe aber Spitzenkandidat der Linken für die Stadtratswahl in Saarlouis. Falls Scholl ein Mandat erringe, werde er es auch antreten. we