| 11:59 Uhr

Zwei Brände in Hüttersdorf: Polizei geht von Brandstiftung aus

Rund 200 Strohballen und ein großer Holzstapel an einem Bauernhof in Hüttersdorf gehen in der Nacht zum Donnerstag (18.08.2016) in Flammen auf.Location:Hüttersdorf
Rund 200 Strohballen und ein großer Holzstapel an einem Bauernhof in Hüttersdorf gehen in der Nacht zum Donnerstag (18.08.2016) in Flammen auf.Location:Hüttersdorf FOTO: BeckerBredel
Hüttersdorf. Zu gleich zwei Bränden mussten Polizei und Feuerwehr in der Nacht zu Donnerstag (18.08.2016) in Hüttersdorf ausrücken. Die Polizei vermutet in beiden Fällen Brandstiftung.

Rund 200 Strohballen und ein großer Holzstapel sind in der Nacht zum Donnerstag (18.08.2016) an einem Bauernhof in Hüttersdorf in Flammen aufgegangen.Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bis in die frühen Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt, denn das Stroh musste mit Traktoren auseinander gezogen und abgelöscht werden.



Der Einsatz war bereits der zweite für die Einsatzkräfte in dieser Nacht: Einige Stunden zuvor hatte bereits ein Gartenhaus in Hüttersdorf gebrannt. In beiden Fällen wird von Brandstiftung ausgegangen, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Zusammenhang mit dem Brand einer Notkirche in Primsweiler und mehreren Heuballen in Nalbach in der vergangenen Woche ist laut Polizei nicht auszuschließen.

Die Polizeiinspektion Lebach bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (06881) 5050 oder jede andere Polizeidienststelle. Becker&Bredel