| 21:02 Uhr

Ferienprojekt hinterlässt digitale Botschaften an verschiedenen Orten in Schmelz
Willkommens-Botschaften für die neuen Mitbürger

Schmelz. Stell dir vor du bist neu und kennst dich gar nicht aus und kennst niemanden in deinem Ort.“ Das Ferienprojekt We.are.your.friends 2.0, ein Projekt des Adolf-Bender-Zentrums, welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Landkreis Saarlouis und der Gemeinde Schmelz gefördert wird, möchte eine Willkommensbotschaft für neue Mitbürger aus aller Welt hinterlassen in verschiedenen Sprachen.

Wer sich dann das nächste Mal in Schmelz bewegt, dem werden die großen QR Code-Aufkleber an verschiedenen Orten auffallen. Scannt man diese mit dem Smartphone ein, kommt man zu selbst verfassten Botschaft der Mitwirkenden. Egal ob Video, Text, Foto oder Comic, was die Jugendlichen sagen wollen, wird gesagt. Wer mitmachen und selbst Orte aussuchen und Botschaften verfassen möchte, kann sich jetzt anmelden. Das Projekt steht auch Jugendlichen, die nicht aus Schmelz kommen offen – im Alter von 12 bis 22 Jahren.
Die Treffen finden von Montag, 2. Juli, bis Freitag, 6. Juli, täglich von 10 bis 15 Uhr im alten Zollhaus Schmelz statt. Anmeldung unter Tel. (0 68 87) 30 11 65 oder unter marina.henn@adolf-bender.de, bis Freitag, 29. Juni, 12 Uhr.