Wilder Westen in Schmelz

Schmelz. Hervorragend vor allem die vielen Schmelzer Tanzgruppen - angefangen mit den Kleinsten aus der Kindergarde der KKJA, die gleich zu Beginn dem Schmelzer Dreigestirn mit einem flotten Gardemarsch ihre Reverenz erwiesen. Applaus gab's auch für die Aktiven, die am Samstagabend ihren neuen großen Schautanz "Moulin Rouge" präsentierten

Schmelz. Hervorragend vor allem die vielen Schmelzer Tanzgruppen - angefangen mit den Kleinsten aus der Kindergarde der KKJA, die gleich zu Beginn dem Schmelzer Dreigestirn mit einem flotten Gardemarsch ihre Reverenz erwiesen. Applaus gab's auch für die Aktiven, die am Samstagabend ihren neuen großen Schautanz "Moulin Rouge" präsentierten. Die Confettis haben sich passend zum Thema "Wild West" eine Choreografie zu "Der Schuh des Manitu" einfallen lassen. Die Junioren haben einen klassischen Gardetanz auf die Bühne gebracht, während die Gutsjers sich die Familie Addams als Vorbild für ihre neue Choreografie genommen hatten. Als dann kurz vor dem großen Finale die Tänzer des Männerballetts "Wild-Wild-West" in ihren Super-Sexy-Outfits auf die Bühne kamen, gab's für die Narren in der Primshalle kein Halten mehr. Viel Beifall gab's auch für Tanzmariechen Katharina Noss und das Tanzpaar Sabrina Brausch und Benny Jung. Zwei der Schmelzer Tänzerinnen, Sarah Markoff und Laura Engstler, hatten sich allerdings beim Training verletzt und mussten die Sitzung so leider aus dem Parkett heraus verfolgen. Viel Humor auch in der Schmelzer Bütt: Was sich so alles hinter den Kulissen von "Deutschland sucht den Superstar" tut, haben die Narren der KKJA auf die Bühne gezeigt, "Männes" Stefan Schwarz hat Allgemeines und Spezielles aufs Korn genommen, "Toto und Harry" alias Thorsten Thome und Jörg Dietz haben sich dagegen ganz auf den Schmelzer und Außener Tratsch konzentriert und die Neuigkeiten aus der letzten Zeit mit spitzer Zunge kommentiert. Viel Beifall gab's auch für den "Kleinen Feigling" Jörg Ruschel, Joachim Krass als "Don Camillo" und die beiden Salongirls Uli Noß und Petra Johann. Eine glanzvolle Premiere hatten auch die "Primskehlen" der neue gemischte Schmelzer Superchor.

Auf einen BlickDie Akteure: Kindergarde (trainiert von Martina Zimmer und Jessica Geid), Jugendgarde (trainiert von Katja Dietz und Sarah Herrmann), Aktivengarde (Martina Zimmer und Tanja Staszak), Schautanz Aktive (Anika Jenal und Christina Scholtes), "Die Gutsjer" (Tina Bauer und Meike Schmitt), die "Confettis" (Silke Schleimer) Männerballett (Sabrina Brausch), Tanzpaar: Sabrina Brausch und Benny Jung, Tanzmariechen: Katharina Noss (trainiert von Sabrina Brausch)In der Bütt: Elke, Frank und Janik Öhlenschläger, Brigitte Adam, Jan Oliver Britz, Dirk Lehnert, Markus Becker, Stefan Schwarz, Ulrike Noss, Petra Johann, Thorsten Thome, Jörg Dietz, Joachim Krass. xan