Vollbremsung verhindert schweren Unfall bei Schmelz

Vollbremsung verhindert schweren Unfall bei Schmelz

Ein Lkw-Fahrer und ein entgegenkommendes Fahrzeug haben am Freitagmorgen gegen 9.15 Uhr nur durch eine Vollbremsung einen Unfall verhindern können. Wie die Polizei Lebach gestern mitteilte, überholte ein weißer Audi auf der Strecke zwischen Limbach und Schmelz (Landstraße L 145) rücksichtslos trotz entgegenkommender Fahrzeuge und fuhr anschließend in Richtung Büschfeld davon.

Dem Fahrer droht eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Hinweise an die Polizei in Lebach unter der Telefonnummer (0 68 81) 50 50.

Mehr von Saarbrücker Zeitung