| 20:31 Uhr

Fest der Musik in der Bettinger Mühle in Schmelz
Unbekannte Perlen der Musik bei den Saarburger Serenaden

An der Bettinger Mühle findet am Sonntag im Rahmen der Saarburger Serenaden ein Open-Air-Konzert statt.
An der Bettinger Mühle findet am Sonntag im Rahmen der Saarburger Serenaden ein Open-Air-Konzert statt. FOTO: Anna Paulus
Schmelz. An ausgesuchten Spielorten der Region erwartet die Freunde der klassischen Musik bis 29. Juli ein breit gefächertes Repertoire. Auch in der Bettinger Mühle.

) Saarburg wird ab heute bis zum 29. Juli ein magischer Anziehungspunkt für all diejenigen sein, die in die Welt der klassischen Musik eintauchen und sich von ihr anregen lassen wollen. Die bereits neunte Auflage der „Saarburger Serenaden“ wird rund 60 begabte Musikstudenten und über 20 hervorragende Künstler und Professoren aus aller Welt in die Region bringen, um sich dem intensiven Musizieren zu widmen. Das Programm ist einzigartig in seiner Art: Es ist darauf ausgerichtet, das gemeinsame Musizieren zu fördern und viele unbekannte Perlen klassischer Musik darzubieten. Es umfasst ein breit gefächertes Repertoire – vom Zeitalter des Barock bis heute, mit einer Auswahl von kammermusikalischen Werken in unterschiedlicher Besetzung, bis hin zur leichten und unterhaltsamen Musik.


Das in kürzester Zeit einstudierte, anspruchsvolle und klassische Programm wird dem interessierten Publikum auf acht abendlichen Konzerten präsentiert. Schauplätze werden historische und kulturelle Orte in und um Saarburg sein: die Stadthalle, die Kirche St. Laurentius, sowie die „Kulturgießerei“ in Saarburg, aber auch das Cloef-Atrium in Orscholz; das Bürgerhaus Winzerkeller in Irsch/Saar sowie die Bettinger Mühle in Schmelz.

In den schulischen Räumlichkeiten des Saarburger Gymnasiums und der Grundschule St. Laurentius werden internationale Künstler ihre musikalischen Erfahrungen und Kenntnisse an die jungen Studenten weitergeben. Die Musikliebhaber aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Belgien können während dieser zwei Wochen der Klassik ein vielseitiges musikalisches Programm an ausgesuchten Schauplätzen genießen. Den Auftakt machen heute die Professoren, gefolgt von mehreren Konzerten der Studenten.



Die Konzerte: Donnerstag, 19. Juli, 19.30 Uhr: Saarburg, Stadthalle. Samstag, 21.Juli, 19.30 Uhr: Saarburg, St. Laurentius-Kirche. Sonntag, 22. Juli, 18.30 Uhr: Schmelz, Bettinger Mühle (Open Air). Dienstag, 24. Juli, 19.30 Uhr: Irsch/Saar, Bürgerhaus Winzerkeller. Mittwoch, 25. Juli, 19.30 Uhr: Orscholz, Cloef-Atrium. Donnerstag, 26.Juli, 19.30 Uhr: Saarburg, Stadthalle. Freitag, 27. Juli, 19.30 Uhr: Saarburg, Kulturgießerei (Operetten und Unterhaltungsmusik). Sonntag, 29.Juli, 19.30 Uhr: Saarburg, Stadthalle.