Trickdieb klaut 590 Euro

(red) Die Polizei ermittelt zu einem Trickdiebstahl in Schmelz. Ein 60-Jähriger hat angegeben, am Montag gegen 16.45 Uhr in der Sollbachstraße von einem Mann angesprochen worden zu sein. Dieser habe gebeten, ihm eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln, weil er wegen einer Panne telefonieren müsse. Da der Täter für den Anruf Zehn- und Zwanzig-Cent-Stücke benötigte, griff er selbst in den Geldbeutel des Geschädigten. Zu Hause angekommen bemerkte dieser, dass der Unbekannte ihm 590 Euro Bargeld gestohlen hatte. Erst kurz vor dem Vorfall hatte er am Geldautomaten der Volksbank Schmelz 500 Euro abgehoben. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass ihn der Täter dabei beobachtet hat. Der Täter wird als 40 bis 45 Jahre alt beschrieben, soll 1,60 bis 1,65 gorß sein und einen Bürstenharschnitt getragen haben. Er war mit Jeans und hellbraunem Pullover bekleidet und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lebach unter Telefon (0 68 81) 50 50 zu melden.