1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Thomas Lamberti (SPD) bleibt Ortsvorsteher in Schmelz

Ortsrat Schmelz : Thomas Lamberti bleibt Ortsvorsteher in Schmelz

Thomas Lamberti (SPD) bleibt Ortsvorsteher in Schmelz. In der konstituierenden Sitzung des neuen Schmelzer Ortsrates ernannte Altbürgermeister Armin Emanuel den 35-jährigen Sozialversicherungsfachangestellten wiederum zum Ortsvorsteher.

Lamberti hatte sich bei der Wahl des Ortsvorstehers gegen seinen Kontrahenten Stephan Schäfer (CDU) durchgesetzt.

Zum stellvertretenden Ortsvorsteher wurde Uwe Brill (SPD) gewählt. Er gewann die Stellvertreterwahl gegen Joachim Sträßer (CDU). Bei der Kommunalwahl im Mai 2019 erreichte die SPD einen Stimmenanteil von 64,2 Prozent und hat nun acht Sitze im Ortsrat. Die CDU kam auf 35,8 Prozent und verfügt über fünf Mandatsträger im Schmelzer Ortsrat.

Die SPD konnte bei der Ortsratswahl ihren Stimmenanteil um fast 22 Prozent im Vergleich zu 2014 steigern. Grund dafür dürfte sicherlich auch gewesen sein, dass die freien Wähler (FW), die bisher ein Mandat im Ortsrat hatten, sich vor der Wahl aufgelöst hatten und deren Vertreter teils zur SPD wechselten.

Der neue Ortsrat: CDU: Stephan Schäfer, Johannes Töx, Doris Kiefer, Joachim Sträßer, Dominik Casper. SPD: Thomas Lamberti, Uwe Brill, Barbara José, Günter Huberty,Gerline Lamberti, Julius Noss, Robert Hager, Bernd Dickmann.