SF Hüttersdorf steigen in die Aufstiegsrunde zur Landesliga ein

Hüttersdorf · Die Sportfreunde Hüttersdorf steigen an diesem Sonntag, 15 Uhr, in die Aufstiegsrunde zur Fußball-Landesliga ein. Dort ermitteln die Vizemeister der Bezirksligen Saarbrücken, Saarlouis und Merzig-Wadern einen zusätzlichen Landesliga-Aufsteiger.

Bis Mittwochabend hatte noch nicht festgestanden, ob die Runde regulär zu Ende gespielt wird (wir berichteten). Wären der TuS Herrensohr (in die Saarlandliga) und die SF Saarbrücken (in die Verbandsliga) aufgestiegen, hätten die Hüttersdorfer Gegner DJK Ensheim und FSV Lauterbach ohnehin als Aufsteiger in die Landesliga Süd festgestanden. In diesem Fall hätte Hüttersdorf gegen den FSV Saarwellingen (Drittletzter der Landesliga West) um den Aufstieg spielen müssen. Doch sowohl Herrensohr (4:6 nach Elfmeterschießen gegen den TuS Steinbach) wie auch die SF Saarbrücken (1:2 nach Verlängerung gegen Wahlen-Niederlosheim) verloren ihre Spiele.

So trifft Hüttersdorf nun in seiner ersten Begegnung der Aufstiegsrunde in Hostenbach auf die DJK Ensheim. Danach muss das Team von Spielertrainer Kevin Robert am Mittwoch um 19 Uhr in Fraulautern gegen den FSV Lauterbach ran. Im ersten Spiel der Dreierrunde hatte Lauterbach am Mittwoch Ensheim mit 5:0 besiegt. Der FSV führte dabei schon nach 22 Minuten mit 3:0. Kai Gebhardt war mit insgesamt drei Treffern Mann des Tages.

"Ensheim ist für mich schwer einzuschätzen. Vielleicht hatten sie nur einen schlechten Tag, vielleicht ist die Bezirksliga Saarbrücken aber auch nicht so stark", meinte Marko Hirt vom Spielausschuss der SF Hüttersdorf .