| 00:00 Uhr

Senioren-Kino zum Lachen und Erinnern

Schmelz. Der Seniorenrat der Pfarreiengemeinschaft Schmelz organisiert seit über einem Jahr verschiedene Veranstaltungen. Unter anderem das Seniorenkino. SZ-Redakteurin Astrid Dörr sprach mit dem Initiator Walter Quintus. Seit Sommer 2012 ist Quintus, 74, in der Pfarreiengemeinschaft Schmelz ehrenamtlicher Seelsorger.

Wer verbirgt sich hinter dem Seniorenrat?

Walter Quintus: Im Januar 2014 lud der Seniorenrat der Pfarreiengemeinschaft Schmelz zum ersten Film in der Reihe Senioren-Kino ein. Der Seniorenrat möchte Senioren und Seniorinnen Angebote machen, die andere Träger von offener Seniorenarbeit nicht anbieten. Er versteht sich also als ein ehrenamtliches Gremium der Kirche als Ergänzer von Seniorenarbeit in den fünf Pfarrgemeinden (Hüttersdorf, Außen, Bettingen, Limbach und Gresaubach).

Was versteht man unter dem Seniorenkino?

Quintus: Das Senioren-Kino Schmelz basiert auf einer Kooperation der Familie Müller von den Schmelzer Lichtspielen, Trierer Straße 55, und des Seniorenrates der Kirche. Es lädt zu speziell ausgesuchten Filmen monatlich ein: immer freitags um 15 Uhr. Wir verstehen das Senioren-Kino nicht als eine Bildungsveranstaltung, sondern als eine Möglichkeit zum Entspannen, Lachen, Staunen und Erinnern und als Gemeinschaftserlebnis. Nicht oberflächlich, sondern eher mit Lebenshintergründen, die gerade älteren Menschen in der Reflexion gut tun.

Wer hatte die Idee?

Quintus: Die Idee des Senioren-Kinos konnte ich einbringen.

Welche ist die Zielgruppe?

Quintus. Zu den Film-Nachmittagen kommen Frauen und Männer zwischen 50 und 90 Jahren. Auch Enkel und Urenkel sind willkommen.

Wie wurde das Seniorenkino angenommen?

Quintus: Wir sind sehr zufrieden. Im Schnitt kommen 50 Personen. Ein Mitglied aus dem Seniorenrat begrüßt zu Beginn. Andere helfen die Plätze zu finden und achten auch während der Vorstellung auf die Gäste.

Gibt es außer dem Seniorenkino noch andere Angebote?

Quintus: Ja, unsere weiteren Schwerpunkte sind: Seniorentanz-Nachmittage, Senioren-Einkehrtage, Seniorenurlaubsfahrten, Frauen-Tanzgruppe und Theaterfahrten.

Der nächste Seniorenfilm in den Schmelzer Lichtspielen wird am Freitag, 27. März, 15 Uhr, gezeigt.