| 20:35 Uhr

Seltsame Todesfälle bei den alten Damen

Der Krimiautor Klaus Brabänder arbeitet als Bauingenieur. Foto: Brabänder
Der Krimiautor Klaus Brabänder arbeitet als Bauingenieur. Foto: Brabänder FOTO: Brabänder
SCHMELZ. Der Autor Klaus Brabänder liest in Schmelz aus seinem zuletzt erschienenen Kriminalroman „MitGift“.

(red/ab) Der saarländische Krimiautor Klaus Brabänder liest am Dienstag, 30. Mai, um 19 Uhr, im Multiplex (Altes Zollhaus) in Schmelz aus seinem neuesten Krimi "MitGift".


Der in Bexbach wohnende Autor, der im Hauptberuf als Bauingenieur bei der Gemeinde Schmelz beschäftigt ist, hat mit dem Marpinger Verlag Edition Schaumberg bereits seinen vierten Krimi in der Schwarzen Reihe veröffentlicht.

Die Kriminalromane, in denen Hauptkommissar Joachim "Josch" Schaum ermittelt, spielen allesamt im Saarland, die meisten der handelnden Personen existieren auch in der Realität.



In "MitGift" geht es um die merkwürdigen Todesfälle einiger älterer Damen, deren Zusammenhänge zunächst unerkannt bleiben. Erst als Hauptkommissar Schaum gemeinsame Auffälligkeiten entdeckt, kommen die Ermittlungen ins Rollen.

Die Spurensuche führt ihn über den Landkreis Neunkirchen hinaus bis nach Losheim und ins benachbarte Luxemburg. Und wie in allen Kriminalromanen von Klaus Brabänder sind es auch hier wieder die Anwohner einer Siedlung in Spiesen-Elversberg und der sizilianische Wirt einer Kneipe, die den Hauptkommissar tatkräftig unterstützen.

Begleitet wird Klaus Brabänder bei der Veranstaltung in Schmelz von der Selbacher Musikerin Tanja Endres-Klemm, die die Lesung mit einer Vielfalt außergewöhnlicher Instrumente und Klangerlebnissen untermalt.

Der Eintritt ist frei.