Schmelzer Wanderwoche mit großem Programm

Wanderwoche : Zuerst zum Mittelpunkt des Saarlandes

Eine ganze Woche lang dreht sich in Schmelz alles ums Wandern. Bis Samstag gibt es täglich neue Strecken.

Wandern hat in Schmelz und seinem schönen Umland Tradition. Genauso wie die Schmelzer Wanderwoche, die am Samstag mit einer Wanderung eröffnet wurde, die Bürgermeister Armin Emanuel und Dieter Frank zum geometrischen Mittelpunkt der Saarlandes, im Raum Lebach/Landsweiler führten. Bereits zum 29. Mal findet die Wanderwoche statt, die von der Gemeinde Schmelz und dem Saarwaldverein Schmelz organisiert wird. Bis zum kommenden Samstag gibt es rund um Schmelz jeden Tag Wanderungen für jeden Geschmack. Neben den täglichen Wanderungen werden auch Früh-, Abend- und Kinderwanderungen angeboten. Am Dienstag geht es auf den Spuren des ehemaligen Erzabbaus über den Schottenweg nach Gresaubach. Am Mittwoch steht um 7 Uhr eine naturkundliche Frühwanderung mit anschließendem Lyonerfrühstück und am Abend ein Abendspaziergang mit anschließendem Unterhaltungsprogramm auf dem Plan. Am Donnerstag geht es über die lange 25 Kilometer Distanz um Düppenweiler und den Litermont zurück nach Schmelz. Am Freitagmorgen  gibt es bei einer Wanderung Richtung Illingen Einblicke in das Bergmannsleben, und am Abend führt die Familienwanderung durch die Heide und endet mit der gemütlichen Schlussrast an der Fischerhütte in Schmelz.

Eifrige Wanderer, die an mindestens drei Wanderungen teilgenommen haben, erhalten die Wandernadel, die Bürgermeister Armin Emanuel am Samstag beim Eintopfessen verleihen wird. Die Wanderungen starten und enden jeweils an der Primshalle. Teilnahme und Bustransfers sind kostenlos.

Weitere Informatonen finden sich im Internet.

 www.schmelz.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung