1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Schmelz Friseursalon Staudt 50 Jahre

Höchste Qualität und bester Service : Kontakt zum Kunden ist das A und O

In Schmelz jedem ein Begriff: der Friseursalon Staudt. Am 15. Juli feiert das Familienunternehmen Geburtstag und wird 50 Jahre.

  Der renommierte Schmelzer Friseursalon Staudt feiert Geburtstag. Am 15. Juli wird er 50 Jahre alt. Am 15. Juli 1971 hatten Elisabeth und Karl-Heinz Staudt als junge Leute ihren neu errichteten Salon in der Trierer Straße eröffnet, nachdem sie ein bis dato leer stehendes Haus, in dem zuvor eine Arztpraxis war, gekauft und aufwändig umgebaut hatten. Im Erdgeschoss entstand auf 100 Quadratmetern ein großer Friseursalon mit Parfümerie, im ersten Stockwerk ein Kosmetiksalon - ein absolutes Novum in der damaligen Zeit. Das Team von Eheleuten Staudt startete seinerzeit mit insgesamt sechs Mitarbeitern, unter denen sich auch zwei Auszubildende befanden. „Die am meisten durchgeführte Dienstleistung im Damensalon war damals die Dauerwelle“, erinnert sich Elisabeth Staudt. „Beste Qualität unserer Arbeit und ein meist volles Haus waren wichtig in der damaligen Hochzinsphase“, ergänzt sie.

1991, also nach 20 Jahren, erhielten die Räumlichkeiten ein neues Gesicht. Der Friseursalon wurde renoviert, Farb- und Lichtgestaltung auf einen neuen modernen Stand gebracht. Zudem gab es eine komplett neue Einrichtung. „Und da schon immer unser Fokus auf der Ausbildung und der steten Weiterbildung unserer Mitarbeiter lag, die Qualität der Arbeit zudem das Wichtigste war, wuchs unsere Zahl der Kunden so stark an, dass der Salon aus allen Nähten platzte und wir erweitern mussten“, führt Elisabeth Staudt weiter aus.

So entstand nach einem Anbau von weiteren 150 Quadratmetern auf jetzt insgesamt 250 Quadratmetern eine wahre Schönheitsmetropole. „Der Raum, hell mit viel natürlichem Licht und mit Blick auf das Grün der Bäume an der Prims, und die Einrichtung nach Feng Shui gestaltet, begeisterte Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen“, erinnert sich Elisabeth Staudt. Die Eröffnung wurde damals gerade rechtzeitig zum 30-jährigen Bestehen im Jahre 2001 gefeiert. Zehn Jahre später, also zum 40-jährigen Jubiläum, standen dann erneut Sanierungsarbeiten an, um den Friseursalon ein zeitgemäßes Aussehen und die entsprechende Technik zu geben. „So kam damals unter anderem eine neue Akustikdecke hinzu, weil uns das Wohlfühl-Ambiente für Kunden und Mitarbeiter genauso am Herzen liegt wie die qualifizierte Arbeit“, führt Elisabeth Staudt aus Schmelz dazu aus. Zum 40-jährigen Bestehen gab es zudem eine firmenpolitische Änderung. Im Rahmen der Gründung einer Unternehmensgesellschaft wurde Tochter Katharina Meier Betriebsleiterin, und Elisabeth Staudt löste ihren Mann als Geschäftsführer ab. „Und weiterhin hieß es höchste Qualität und besten Service zu bieten“, betont Elisabeth Staudt. „Offen für Innovationen, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und der sehr persönliche Kontakt zum Kunden sind die Garanten des Erfolgs“, betonen Elisabeth Staudt und Tochter Katharina Meier und nehmen dies auch als Versprechen für die Zukunft. Besondere Höhepunkte bildeten in der Vergangenheit auch die Aktivitäten des Friseursalons im Rahmen der Schmelzer Woche mit eigenen großen Frisuren-Shows und die Messebeteiligungen bei den Schmelzer Leistungsschauen. Besonders stolz ist man bei Familie Staudt auch darauf, dass in den vergangenen Jahrzehnten nicht weniger als 25 Auszubildende erfolgreich ihren Abschluss im Friseur-Handwerk gemacht haben. Derzeit sind neun Mitarbeiter im Salon beschäftigt.