Riesenspaß auf dem Narrenschiff

Riesenspaß auf dem Narrenschiff

Schmelz. Der Raddampfer, auf dem die Narren unterwegs waren, wurde von zarter Hand gesteuert - von Sitzungspräsidentin Susanne Thome, die es mit Bravour geschafft hat, den Dampfer heil durch die hochschlagenden und überbordenden Wogen der guten Laune zu führen. Ihr zu Seite standen natürlich Elferratspräsident Karl Steuer und sein Team

Schmelz. Der Raddampfer, auf dem die Narren unterwegs waren, wurde von zarter Hand gesteuert - von Sitzungspräsidentin Susanne Thome, die es mit Bravour geschafft hat, den Dampfer heil durch die hochschlagenden und überbordenden Wogen der guten Laune zu führen. Ihr zu Seite standen natürlich Elferratspräsident Karl Steuer und sein Team.Flotter GardemarschMit an Bord ein großes Unterhaltungsprogramm. Doch gleich nachdem die Kindergarde dem Publikum und den Schmelzer Tollitäten mit "Milord", einem flotten Gardemarsch, ihre Referenz erwiesen haben, begann der ernste Teil der Reise. Nämlich so, wie es sich an Bord eines Schiffes gehört, mit einer ersten Feuerübung. Nun ja, beschied Brandwache Hannes (alias Joachim Grass), schließlich sei die Brandgefahr recht gering, da ja jeder im Raum etwas zu trinken vor sich stehen habe. "Wenn's brennt holle eier Getränk unn schütten das driwwer" , beschied er. Seltsam nur, dass bei der praktischen Übung "Mer probiere das grad amol mit der Bux . . ." keiner so recht mitmachen wollte. Begeisterten Beifall für die Schmelzer Tanzgruppen. "In 80 Tagen um die Welt" hatten sich die "Gutsjer" zum Thema genommen (Trainerin Tina Bauer/Maike Schmitt). In den verfluchten Teil der Karibik hat die Prinzengarde die Gäste entführt, während die Confettis für ihre Adaption von "Dirty Dancing" mit Beifall überschüttet wurden. Die Prinzengarde wird trainiert von Janine Engstler, Anika Jenal und Christine Scholtes.Glanzvolle HöhepunkteBeide Tänze haben für glanzvolle Höhepunkte im Programm gesorgt. Für einen regelrechten Lachsturm in der Halle hat dann das Männerballett (Trainerin Sabrina Brausch) vor dem großen Finale gesorgt. Klassische Gardemärsche in modernem Gewand gab's von der Prinzengarde (Janine Engstler/Susanne Schweitzer) und den KKJA-Junioren (trainiert von Kerstin Krämer und Tanja Staszack). Mit Beifall überschüttet wurden auch Tanzmariechen Katharina Noss und das KKJA-Tanzpaar Tanja Staszack und Benny Jung. In der KKJA-Bütt standen der "Kleine Feigling" Jörg Ruschel, de "Männes" Stefan Schwarz, "Toto und Harry", alias Thorsten Thome und Jörg Dietzen, sowie Dirk Lehnert, Jan-Oliver Britz und Elke Öhlenschläger. Dafür, dass auch jeder alles erfahren hat, was in der letzten Zeit in Außen passiert ist, haben "De Hälisch Bätschen" Ulrike Noss und Birgit Schneider gesorgt.

Auf einen BlickDie Akteure der Schmelzer Narren: Kindergarde (Trainerinnen Sarah Herrmann und Katja Dietz), Juniorengarde (Trainerinnen Kerstin Krämer und Tanja Staszack), Prinzengarde (Trainerinnen Janine Engstler, Susanne Schweitzer, Anika Jenal und Christine Scholtes), "Gutsjer" (Trainerinnen Tina Bauer und Maike Schmitt), "Confettis" (trainiert von Silke Schleimer), Tanzmariechen Katharina Noss, Tanzpaar Tanja Staszack und Benny Jung, das Männerballett der KKJA unter der Leitung von Sabrina Brausch.In der Bütt standen: Joachim Grass, Jörg Ruschel, Stefan Schwarz, Thorsten Thome, Jörg Dietzen, Dirk Lehnert, Ulrike Noss, Birgit Schneider, Jan Oliver Britz und Elke Öhlenschläger. xan