Rad: Giro-Teilnehmer in Schmelz als Edel-Helfer am Start

Rad: Giro-Teilnehmer in Schmelz als Edel-Helfer am Start

Prominenter Gastfahrer beim großen Geländetag des RV Möve Schmelz : Mit Uwe Hardter geht am Samstag ein ehemaliger WM- und Giro-d'Italia-Teilnehmer an den Start. Hardter fuhr von 2000 bis 2005 beim deutschen Profi-Rennstall Gerolsteiner - unter anderem mit Danilo Hondo, Georg Totschnig und Levi Leipheimer . Im Jahr 2003 belegte er beim Giro d'Italia Platz 65 der Gesamtwertung.

Nach einigen Jahren in kleineren Profi-Teams folgte 2008 der Wechsel ins Mountainbike-Lager. Am vergangenen Wochenende verpasste er bei der traditionsreichen Alb-Gold-Trophy in Münsingen den Sieg nur um eine Sekunde. Gut 1400 Fahrer waren bei dem Mountainbike-Klassiker am Start.

Am Samstag nun tritt der Tübinger in Schmelz in die Pedale. Und das quasi als Freundschaftsdienst, denn Hardter geht gemeinsam mit Lokalmatador Peter Bach an den Start. Der Schmelzer ist im Texpa-Simplon-Rennstall als Physiotherapeut tätig. Und während Bach bei unzähligen Rennen die Muskeln von Hardter und seinen Teamkollegen knetet und dafür sorgt, dass die Fahrer fit sind, revanchiert sich Hardter nun und arbeitet für den Schmelzer bei dessen Heimspiel als Edel-Helfer.

Im vergangenen Jahr fuhr der St. Wendeler Sascha Weber den Sieg in Schmelz ein.Foto: jenal. Foto: jenal

Ab 10 Uhr geht es am Sportplatz in der Heide in Schmelz los. Mit Marcel Scherer steht auch einer der besten Nachwuchsfahrer des Saarlandes für den RV Möve an der Startlinie. Der Tag beginnt aber mit den Crossrennen. Ab 12.30 Uhr starten dann die Mountainbike-Wettkämpfe für Kinder zwischen fünf und 14 Jahren. Ab 14.30 Uhr steht ein Schulvergleichswettkampf der Klassenstufen 5 und 6 aller weiterführenden Schulen im Umkreis auf dem Programm. Den Abschluss bildet um 15 Uhr das Zwei-Stunden-Mountainbike-Rennen für Einzelfahrer und Mannschaften. Die Anmeldung ist ab 9 Uhr besetzt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung