| 20:28 Uhr

Versöhnungsweg
Pfarreiengemeinschaft Schmelz lädt zum Versöhnungsweg

Schmelz. Angebot zur Ruhe und Einkehr in der Vorbereitung auf Ostern

Zu Beginn der Karwoche lädt die Pfarreiengemeinschaft Schmelz Erwachsene ein, den Versöhnungsweg in der Pfarrkirche „St. Stephanus“ zu gehen. Die Fastenzeit steht im Zeichen der Forderung Jesu: „Die Zeit ist erfüllt! Das Reich Gottes ist nahe! Kehrt um und glaubt an das Evangelium“ (vgl. Mk 1,14). Warum aber sollen wir umkehren? Die menschliche Erfahrung zeigt: es gibt Irrwege, Holzwege, Umwege und Sackgassen. Das eigene Leben bewegt sich wortwörtlich manchmal in die falsche Richtung, wie es in einer Ankündigung heißt.


Vom 25. bis 27. März sind interessierte Erwachsene zu einem „Versöhnungsweg“ in die Pfarrkirche „St. Stephanus“ in Bettingen eingeladen. Geöffnet ist der Versöhnungsweg in dieser Zeit jeweils von 16 Uhr bis 20 Uhr.

Auf dem „Weg“, der etwa 45 Minuten dauert, kann der Besucher an verschiedenen Stationen sein Leben zu sich selbst, den Mitmenschen und Gott bedenken. Dabei kommt es darauf an, offen und ehrlich für sich das eigene Leben zu betrachten. Bei Bedarf kann sich auch ein seelsorgerisches Gespräch anschließen.

Da der „Versöhnungsweg“ für jeden Teilnehmenden eine eigene Erfahrung entfalten soll, bedarf es der Stille und Konzentration, so dass jeder nach einigen Minuten an einer der sechs Stationen „seinen Weg“ auf dem „Versöhnungsweg“ fortsetzen kann. Dafür sind feste Zeiten vorgesehen.

Interessierte können sich noch bis zum 22. März im Pfarrbüro Außen, Telefonnummer (0 68 87) 21 41, oder per E-Mail an versoehnungsweg@pg-schmelz.de anmelden, dabei bitte Namen, Telefonnummer, Terminwunsch mit Uhrzeit sowie eine Alternative angeben. Für weitere Informationen und Auskünfte stehen Kooperator Thomas Linnartz und Gemeindereferentin Conny Clodo zur Verfügung.