Ökumenischer Neujahrsempfang

SulzbachÖkumenischer NeujahrsempfangDie evangelische Kirchengemeinde Sulzbach und die katholische Pfarrgemeinde Allerheiligen laden für Sonntag, 9. Januar, 17 Uhr, zum ökumenischen Neujahrsempfang ins evangelische Gemeindehaus, Auf der Schmelz, ein

Sulzbach

Ökumenischer

Neujahrsempfang

Die evangelische Kirchengemeinde Sulzbach und die katholische Pfarrgemeinde Allerheiligen laden für Sonntag, 9. Januar, 17 Uhr, zum ökumenischen Neujahrsempfang ins evangelische Gemeindehaus, Auf der Schmelz, ein. Nach Angaben von Pfarrer Carlo Holzmann und Pastor Stefan Sänger soll der Empfang ein Zeichen der Ökumene vor Ort und der Verbundenheit mit der Zivilgemeinde sein. red

Carlo Holzmann bittet um Anmeldung bis zum 3. Januar, Telefon (0 68 97) 5 47 53.

Friedrichsthal

Sternsinger eingeladen

zu Gottesdienst

Die katholische Kirchengemeinde St. Michael Friedrichsthal lädt für Donnerstag, 30. Dezember, alle Sternsinger zu einem Gottesdienst in den Pfarrsaal Bildstock ein. Treffpunkt ist um 9 Uhr. Die als Heilige Drei Könige verkleideten Mädchen und Buben sind dann am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Januar, in der Stadt unterwegs. ll

Göttelborn

Hähnchenverkaufsstand

gerät außer Kontrolle

Bei einem glättebedingten Verkehrsunfall ist gestern gegen 7.35 Uhr ein 34-Jähriger aus Friedrichsthal leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei befuhr der Fahrer eines mobilen Hähnchenverkaufsstandes die glatte Gefällestrecke Am Forsthaus in Göttelborn. Aus bisher nicht bekannten Gründen löste sich während der Fahrt offensichtlich die Verriegelung einer Verkaufsklappe. Die Klappe prallte zunächst gegen einen Baum, danach geriet der Anhänger (Foto: Polizei) außer Kontrolle und kollidierte mit einem Pkw. Dabei wurde der Fahrer eines Citroën leicht am Rücken verletzt. Die Polizei, die den Schaden auf 28 000 Euro schätzt, ermittelt gegen den Unfallverursacher unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung. red

Sulzbach

Rotes Kreuz

würdigt Kurt Mohr

Kurt Mohr, der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Sulzbach, hält dem Roten Kreuz seit 60 Jahren die Treue. Der Ortsverein würdigte Mohr bei der Jahresabschlussfeier. Die neue Jugendgruppe macht dem DRK Sulzbach viel Freude. "Julia Martens hat es dank ihres unermüdlichen Engagements geschafft, dass sich ein Stamm von 20 Kindern gebildet hat", lobte Bereitschaftsleiter Stefan Kuhn. > Seite C 2