| 21:46 Uhr

Acryl, Öl und Co.
In der Kunstschule malen lernen

Schmelz. Erfahrene Kursleiterinnen lehren in Schmelz den Umgang mit Farbe und Pinsel. red

Bei der freien Kunstschule Schmelz beginnen wieder neue Kurse in Zeichen, Aquarell- und Acrylmalerei sowie Kreatives Gestalten.


Bei Aquarell-, Öl- und Acrylmalerei mit Zrinka Wilhelm werden Anfänger wie Fortgeschrittene Schritt für Schritt an die Techniken der Aquarell-, Öl- und Acrylmalerei herangeführt. Sowohl die handwerkliche als auch die künstlerische Seite des Schaffens werden gefördert, von der Entwicklung der eigenen Idee (Studie) bis hin zum fertigen Kunstwerk. Dabei bewegen sich die Kursteilnehmer auf dem weiten Feld der gegenständlichen Malerei und steigen allmählich weiter in die bunte Welt der Abstraktion ein. Der Kurs ist für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene geeignet. Beginn: Montag, 3. September, 17.30 Uhr bis 19.45 Uhr, zehn Termine; und Mittwoch, 19. September, 19 Uhr bis 22 Uhr, sechs Termine.

Ebenfalls Kreativwerkstatt/Zeichnen, Malen in Acryl und Aquarell mit Karin Mansmann bietet die Kunstschule für Kinder und Jugendliche an. Die Teilnehmer experimentieren in allerlei Zeichen- und Maltechniken. Das weckt Neugier, generiert Ideen und fordert die Kreativität. Dabei wird auch die Wahrnehmung geschult, genau hinzuschauen. Auch Teilnehmer mit Malschulerfahrung werden nicht unterfordert sein. Beginn ist Mittwoch, 19. September, 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr; sechs Termine und Samstag, 22. September, 10 Uhr bis 13 Uhr.



Anmeldung und weitere Informationen: Freie Kunstschule Schmelz, Telefon (0  68  87) 88  83  73 und (0175) 5  68  86  75, oder E-Mail: info.fks-schmelz@t-online.de.