| 21:16 Uhr

Prinzenpaare haben in Schmelz vollen Terminkalender
Narren rüsten sich zum Rathaus-Sturm

Das Schmelzer Prinzenpaar Prinz Johannes I. und Prinzessin Viktoria I.mit Hofmarschall ,,Hoffi“ (hinten rechts) und Hofmarschall ,,Lampe“ (hinten links) und das Kinderprinzenpaar Prinz Jannik I. mit Prinzessin Thandi I.
Das Schmelzer Prinzenpaar Prinz Johannes I. und Prinzessin Viktoria I.mit Hofmarschall ,,Hoffi“ (hinten rechts) und Hofmarschall ,,Lampe“ (hinten links) und das Kinderprinzenpaar Prinz Jannik I. mit Prinzessin Thandi I. FOTO: Thomas Lamberti
Schmelz. Schmelzer Kinderprinzenpaar freut sich auf den Maskenball. Die Großen fiebern schon dem Umzug entgegen.

(ab) Neben der Kappensitzung des Kirchenchores „St. Stephan“ Schmelz-Bettingen am Samstag, 3. Februar, präsentiert die Arbeitsgemeinschaft Schmelzer Karneval (AG) ihre drei Hauptveranstaltungen: der Kindermaskenball findet am Mittwoch, 7. Februar, ab 14.11 Uhr, in der Primshalle in Schmelz statt. Höhepunkt dieser Veranstaltung ist der Besuch des Kinderprinzenpaares Prinz Jannik I. mit Prinzessin Thandi I. Die Kinderprinzessin Thandi Schmitt ist neun Jahre alt und stammt aus Primsweiler. Die Schülerin ist im 4. Schuljahr in der Nikolaus-Groß-Schule in Lebach, und hat die Hobbys Handball und Tanzen. Kinderprinz Jannik Scherer ist elf Jahre alt und stammt aus Primsweiler. Er ist Schüler im 5. Schuljahr in Nalbach. Seine Hobbys sind Volleyball und Tennis.



Mit dem Besuch der verschiedenen Kindergärten beginnt am Fetten Donnerstag, 8. Februar, die heiße Phase für das Schmelzer Prinzenpaar Prinz Johannes I. und Prinzessin Viktoria I. Begleitet werden sie zusätzlich von Hofmarschall „Hoffi“ und Hofmarschall „Lampe“ sowie den Kinder-, Junioren- und Prinzengarden der KKJA Schmelz und des Bettinger Kirchenchores. Neben den Schmelzer Banken wird der fastnachtliche Tross auch dieses Jahr wieder den beiden Altenheimen „Vitarium“ und „Stefana“ einen Besuch abstatten.

Die Prinzessin heißt im wirklichen Leben Viktoria Töx. Sie ist 26 Jahre alt und kommt aus Bettingen. Da sie jedoch 2017 nach Schmelz-Außen gezogen ist, nennt sie sich „von Goldbach an die Burrenmauer“. Sie ist Studentin an der Universität Trier, Tochter des stellvertretenden Vorsitzenden der AG Schmelzer Karneval, Johannes Töx. Ihre Hobbys: Frontsängerin der Top 40-Band „Teamwork“ und Tennis spielen.

Prinz Johannes Noss ist 27 Jahre alt aus Schmelz-Außen, Sohn des Vorsitzenden der AG Schmelzer Karneval (Julius Noss), Beruf: Fliesenleger, derzeit bei der Firma Nemak in Dillingen angestellt. Seine Hobbys: Angeln, Showtanz, Vorstandsmitglied der KKJA Schmelz.

Johannes und Viktoria sind privat kein Paar, jedoch miteinander verwandt. Aufgrund ihrer fastnachtlichen Gene haben sie sich entschlossen, beide zum zweiten Mal, ein Prinzenkostüm anzulegen. Dabei war die Entscheidung sehr spontan, da der Kostümkauf erst im Oktober 2017 stattgefunden hat. Pünktlich zur Sessionseröffnung am 11.11. In Schmelz ging man davon aus, dass es kein Prinzenpaar für die Session 2017/2018 gibt, daher wurde die Überraschung erst am Abend bekannt gegeben.



Der Zug für den Sturm auf das Schmelzer Rathaus am Donnerstag, 8. Februar, setzt sich dann mit Pauken und Trompeten um 16.11 Uhr ab dem Seniorenwohnpark „Stefana“ in Bewegung. Mit großen Sprüchen wird an diesem Tag ein Wortgefecht mit den stürmenden Närrinnen und Narren und Bürgermeister Armin Emanuel geführt. Im Anschluss an die Rathausstürmung geht es dann mit Ramba-Zamba im besetzten Rathaus weiter. Der Musikverein „Harmonie“ Schmelz und im Anschluss ein DJ werden mit entsprechender Musik für Stimmung und gute Laune bei dieser Veranstaltung sorgen.

Das große Finale der AG Schmelzer Karneval findet am Rosenmontag, 12. Februar, mit dem Fastnachtsumzug durch den Schmelzer Ortskern statt.