| 00:00 Uhr

Musik für Harfe und Orgel erklingt in Schmelzer Gotteshaus

Schmelz. Musik für zwei Königinnen der Instrumente, Harfe und Orgel , erklingt am Sonntag, 15. März, um 17 Uhr in St. Marien, Schmelz anlässlich der Reihe "Musik in St. Marien". Der in St. Wendel geborene Organist Christoph Broer musiziert mit der Harfenistin Emilie Jaulmes, Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker, sowie Posaunist und Moderator Matthias Nassauer. Mehrfache Preisträgerin red

Musik für zwei Königinnen der Instrumente, Harfe und Orgel , erklingt am Sonntag, 15. März, um 17 Uhr in St. Marien, Schmelz anlässlich der Reihe "Musik in St. Marien". Der in St. Wendel geborene Organist Christoph Broer musiziert mit der Harfenistin Emilie Jaulmes, Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker, sowie Posaunist und Moderator Matthias Nassauer.

Mehrfache Preisträgerin



Emilie Jaulmes spielt regelmäßig bei führenden Orchestern wie den Rundfunkorchestern des Bayerischen und Hessischen Rundfunks, dem Rundfunksymphonieorchester Stuttgart. Sie studierte an den Musikhochschulen Paris, Rotterdam, Detmold und Bloomington (USA). Als Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe ist sie eine gefragte Solistin. Mit Matthias Nassauer, seit 2005 Soloposaunist der Stuttgarter Philharmoniker, konzertiert sie seit 2007 als Duo Glissando Stuttgart. Das ungewöhnliche Duo bietet dem Publikum ein buntes Spektrum aus Barock, Romantik und Jazz an. Nassauer moderiert zusätzlich auf interessante, fundierte und auch unterhaltsame Weise zahlreiche Konzerte, Sinfonie-, Chor- und Blechbläserkonzerte, mehrfach die "Brunchkonzerte" der Stuttgarter Philharmoniker und deren Kammermusikreihen "Kultur Matineekonzerte".

Mit Organist Christoph Broer, Bezirkskantor in Crailsheim/Württemberg verbinden Emilie Jaulmes und Matthias Nassauer eine rege Konzerttätigkeit.

Im Konzert in St. Marien erklingen Werke von Georg Friedrich Händel , Louis Spohr, Claude Debussy .