Musik in St. Marien Schmelz: Mandolinen erklingen bei Musik in St. Marien

Musik in St. Marien Schmelz : Mandolinen erklingen bei Musik in St. Marien

) Das Mandolinenorchester Niedtal Siersburg und die Sopranistin Jessica Quinten sind in der Reihe „Musik in St. Marien“ zu Gast in der Kirche St. Marien in Schmelz am Sonntag, 8. Oktober, umd 17 Uhr.

) Das Mandolinenorchester Niedtal Siersburg und die Sopranistin Jessica Quinten sind in der Reihe „Musik in St. Marien“ zu Gast in der Kirche St. Marien in Schmelz am Sonntag, 8. Oktober, umd 17 Uhr. Das Orchester Niedtal Siersburg wurde im Jahr 1990 gegründet. Seitdem hat es viele nationale und internationale Kontakte geknüpft und drei CDs eingespielt. Schon kurze Zeit nach der Gründung hat sich das Orchester musikalisch breiter aufgestellt unter Einbindung von Holz- und Blechbläsern, Gesangssolisten und Chören. Die Musikrichtung erweiterte sich von reiner Mandolinen-Literatur hin zu Klassik (Oper, Operette, Musical), Filmmusik, Oldies, Evergreens sowie Rock- und Popmusik. Das Orchester besteht zurzeit aus 20 aktiven Musikern. Ein markantes Beispiel für den Einsatz von Mandolinen in der Populärmusik ist unter anderem das Musikstück Losing My Religion der Band R.E.M. Im Konzert in St. Marien wird das Mandolinenorchester Niedtal Siersburg unter der Leitung von Siegfried Fisch unter anderen „Die Himmel rühmen“ von Ludwig van Beethoven, die „Feuerwerksmusik“ und ein Largo von Joseph Händel spielen.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, Spenden werden dankbar angenommen.