1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Literaturabend in Schmelz am 25.08.2021

Leben & Kultur : Literaturabend auf der Bettinger Mühleninsel

Dank der Lockerungen bei den Corona-Bestimmungen führt der Literaturkreis am Mittwoch, 25. August, um 19.30 Uhr eine Lesung unter der Linde der Bettinger Mühle in Schmelz durch. Das Thema lautet „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“.

Humor ist eine Eigenschaft, die es uns Menschen möglich macht, schwierige Situationen und Verhältnisse leichter zu meistern. Er ist die Fähigkeit, der Unvollkommenheit der Welt, den täglichen Schwierigkeiten und Unzulänglichkeiten mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Charles Dickens meint: „Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, sucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen.“ Wie erlangt man diese Fähigkeit? „Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt“, rät Herrmann Hesse. Dies ist sicherlich eine der schwierigsten Übungen.

Die Veranstalter wollen den Gästen mit Gedichten und Geschichten von Loriot, Kishon, Heinz Erhardt, Wilhelm Busch, Ringelnatz, Tucholsky, Eugen Roth unter anderem helfen, sich selbst besser zu erkennen, humorvolle Eigenschaften an sich wahrzunehmen und sie in die Realität umzusetzen, damit das Leben leichter zu ertragen ist und bestimmte gesetzte Ziele einfacher zu erreichen sind. Die Arbeit an dem Ziel, humorvoller zu werden ist eine lohnende Aufgabe. „ Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor“, wird Charles Dickens zitiert.

Die Leser an diesem Abend sind Silvia Bock, Gertrud Grosch-Wolf, Elisabeth Staudt, Rudi Warken und Edmund Becker. Für den musikalischen Rahmen sorgt wieder Matthias Russer, Gitarre und Gesang.

Die Schirmherrschaft hat Adi Adelmann übernommen. Er genießt dank seines großen Engagements hohes Ansehen. Neben seinem beruflichen Einsatz als selbständiger Bäckermeister war er viele Jahre sportlich tätig, sowohl als Läufer und Trainer, als auch ehrenamtlich als Zweiter Vorsitzender des TLH. Tierschutz ist seine Leidenschaft. Er ist Mitbegründer der Tierhilfe/Katzenhilfe Schmelz und Vorsitzender des Vereins. Seit 12 Jahren ist er im geschäftsführenden Vorstand des Tierheims Dillingen. Als Mitmensch mit viel Humor besitze er die besondere Eignung als Schirmherr für die Veranstaltung, so die Organisatoren.

„Die Flutkatastrophen der letzten Wochen und auch die durch die Pandemie entstandenen körperlichen, seelischen, sozialen und finanziellen Notlagen und menschliches Leid lassen einen humorvollen Umgang in dieser besonderen Lage nicht mehr zu. Jetzt sind Eigenschaften gefragt wie Empathie und Hilfsbereitschaft. So wollen wir an diesem Abend Spenden sammeln für die Opfer der Flutkatastrophen“, heißt es abschließend.

Der Eintritt zum Literaturabendbeträgt fünf Euro. Reservierungen sind erbeten bis zum 21. August im Mühlenbüro, erreichbar unter Tel. (06 88 7) 88 86 54, oder per E-Mail: muehlenverein-schmelz@t-online.de. Die Reservierungen sind für die Erstellung eines Sitzplanes notwendig. Auch die weiteren Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden: Vorlage eines gültigen Impfausweises, dass man zweifach geimpft (mit 14-tägigem Abstand) oder genesen oder getestet ist (Nachweis nicht älter als 24 Stunden).