Kunst, Kultur und Kochen wie in Usbekistan

Kunst, Kultur und Kochen wie in Usbekistan

Sulzbach. Sie legt wieder los, die Volkshochschule Sulzbach. Die Eröffnungsveranstaltung zum ersten Semester 2011 findet statt am kommenden Freitag, 18.30 Uhr, im Salzbrunnenhaus, Auf der Schmelz. Der Eintritt ist frei

Sulzbach. Sie legt wieder los, die Volkshochschule Sulzbach. Die Eröffnungsveranstaltung zum ersten Semester 2011 findet statt am kommenden Freitag, 18.30 Uhr, im Salzbrunnenhaus, Auf der Schmelz. Der Eintritt ist frei. Das Rahmenprogramm bestreitet die "Tanz einfach mit"-Gruppe des Kneippvereins unter Leitung von Charlotte Ackermann, die Kinder-Jazzgruppe "Traumtänzer" (Leitung: Danica Wunn) und die Chorgemeinschaft "Concordia" 1897 Sulzbach (Leitung: Dieter Bellmann). Und selbstredend gibt es an diesem Abend einige brauchbare Informationen zum neuen Programm, das am Montag, 14. Februar, ganz offiziell beginnt - mit einer Vielzahl von Sonderveranstaltungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.Eintauchen kann man bereits ab 21. Februar in die kulinarischen Künste anderer Nationen. Denn dann wird ein interkultureller Kochkurs angeboten. An insgesamt zehn Terminen lernt man unter Anleitung die Zubereitung landestypischer Gerichte der Türkei, Italiens, Russlands bzw. Usbekistans und des arabischen Raums.

Doch bei der VHS wird nicht nur geköchelt. Da stehen auch Kunst und Kultur ganz oben auf der Angebotsliste. So wird auch in 2011 wieder der sehr beliebte Sulzbacher Musiksommer (SMS) am Salzbrunnen-Ensemble veranstaltet - immer freitags vom 24. Juni bis 5. August bei freiem Eintritt. Sehr nachgefragt war vergangenes Jahr auch der Sommer-Klamauk für Kinder. Und weil das so ist, wird er nun ein zweites Mal stattfinden - mit Bastel- und Lesestunden und viel Bewegung an der frischen Luft.

Daneben gibt es eine Reihe von Sonderveranstaltungen wie etwa eine Jakobswanderung in drei Etappen oder auch das im Aufbau befindliche Projekt "Webinare". Es wendet sich an Senioren, die sich von zu Hause aus per Internet durch Kurse und Vorträge weiterbilden und mit den Dozenten kommunizieren möchten.

Einen breiten Raum im neuen Programm nehmen auch wieder die Kurse rund ums Thema Gesundheit ein. Da geht's um die homöopathische Hausapotheke; ums autogene Training, um die Aktivierung der inneren Heilkräfte, es gibt Flamenco-Seminare und Orientalischen Tanz. Zeichnen und Malen sowie Plastisches Gestalten kann man ebenfalls bei der VHS lernen. Und sich in einer Vortragsreihe kundig machen über Rechtsfragen im Internet. Man kann aber auch einfach mal zuhören, beispielsweise bei einem Konzert mit russischen Liedern und Romanzen. Die Volkshochschule jedenfalls lädt alle Leute zu sich ein, die Spaß daran haben, den geistigen Horizont zu erweitern. Oder gerne etwas für ihren Körper tun. mh

Mehr Infos zu den neuen Angeboten erhält man bei der VHS unter Tel. (0 68 97) 924 83-10; E-Mail: info@vhs-sulzbach.de. Die Programmhefte sind erhältlich bei Sparkasse und Volksbank, bei der VHS im Salzherrenhaus und in der Stadtbibliothek.

Mehr von Saarbrücker Zeitung