Kunst als Hobby

Schmelz. Die Jubiläumsausstellung der Kunst- und Hobbyfreunde Schmelz ist so groß wie noch nie. Vom 6. bis 7. November präsentieren die Schmelzer- Kunst- und Hobbyfreunde bereits ihre 20. Ausstellung in bewährter Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schmelz. Anläßlich dieses Jubiläums und des übergroßen Interesses wurde die Ausstellungsfläche zusätzlich in den Außenbereich erweitert

Schmelz. Die Jubiläumsausstellung der Kunst- und Hobbyfreunde Schmelz ist so groß wie noch nie. Vom 6. bis 7. November präsentieren die Schmelzer- Kunst- und Hobbyfreunde bereits ihre 20. Ausstellung in bewährter Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schmelz. Anläßlich dieses Jubiläums und des übergroßen Interesses wurde die Ausstellungsfläche zusätzlich in den Außenbereich erweitert. Vor der Primshalle befinden sich dekorativ schöne Holzhäuschen, in denen zusätzliche Aussteller ihre Produkte darstellen können. Am Samstag, 6. November eröffnet der Schirmherr Bürgermeister Armin Emanuel unter musikalischer Mitwirkung des Jugendorchester des Musikvereins Harmonie Hüttersdorf unter Leitung von Anja Ewen die Ausstellung um 14 Uhr. Am Samstag ist sie bis 18 Uhr geöffnet. Sonntags ist die Ausstellung von zehn bis 18 Uhr zu besuchen. Dem Organisationsteam ist es einmal mehr gelungen mehr als 70 Hobbykünstler aus nah und fern mit einem breitgefächerten Angebot vielfältiger Hobbys zu engagieren. Gezeigt werden: Schmuckstücke aus diversen Materalien, Malereien verschiedener Techniken (Aquarelle, Acrylarbeiten, Bilder in Öl, Brandmalerei, Porzellanmalerei, 3-D Bilder), Kugeln aller Art, Mineralien und Heilsteinen, Kerzen, Lichterbögen- und Ketten, Kaligraphie, Frotteeartikel, Kränze und Gestecke zur vorweihnachtlichen Zeit, Karten, Spielsachen aus Holz, Drechselarbeiten, Schnitzereien, Weihnachtskrippen, Einlegearbeiten in Schachtische, Handarbeiten wie Stricken und Häkeln, Vogelhäuschen, Patchworkarbeiten, Stuhlflechten, Springbrunnen. Das Frauenprojekt Indien bereichert auch in diesem Jahr die Ausstellung mit selbstgemachten Taschen, Decken und Patchworkarbeiten, die zum Verkauf angeboten werden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht unverändert die Unterstützung vielfältiger sozialer und karitativer Projekte. Die bisherige Spendensumme von über 92 000 Euro soll deutlich aufgestockt werden. Insbesondere trägt auch die Riesentombola hierzu bei. Fast 3000 Preise erwarten die Besucher. Zahlreiche Sachspenden und Gutscheine wurden auch in diesem Jahr von den Ausstellern sowie von Firmen und Privatleuten zur Verfügung gestellt. Zwei Lose kosten wie immer ein Euro. Für das leibliche Wohl sorgen mit Speisen und Getränken in bewährter Weise der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes Hüttersdorf. Am Sonntag bietet das Rote Kreuz neben selbstgemachtem Kuchen auch ein warmes Mittagessen an. ab