1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Kreissparkasse übergab Auto an Sozialstation Lebach-Schmelz

Kreissparkasse übergab Auto an Sozialstation Lebach-Schmelz

Auch die Caritas-Sozialstation Lebach-Schmelz profitiert von den Erlösen der Kreissparkasse Saarlouis aus dem Gewinnsparen beim Sparverein Saarland. Als zusätzliches Einsatzfahrzeug übergab KSK-Vorstandsmitglied Udo Jost jetzt einen Peugeot 108 an Pflegedienstleiterin Rebecca Becker.



200 Menschen versorgen

Das neue Auto sorgt mit dafür, dass die insgesamt rund 70 fest angestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Sozialstation mobil bleiben. Sie versorgen täglich bis zu 200 meist ältere Menschen in den Lebacher Stadtteilen und in der Großgemeinde Schmelz.

Auch in der Betreuung und Beaufsichtigung altersverwirrter Menschen sowie bei der Urlaubs- und Verhinderungspflege steht das Pflegefachpersonal der Caritas zur Verfügung. Seit 2011 werden demenzerkrankte Personen im Café Plauderstübchen in Steinbach stundenweise betreut. Mit der neuerlichen Spende verfügt die Sozialstation nunmehr über 17 Autos, vier davon bereits mit Unterstützung des Sparvereins.