1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Kneippianer sind seit 50 Jahren aktiv

Kneippianer sind seit 50 Jahren aktiv

Wanderungen, Yoga, Tanzen und Gesundheitsgymnastik sind nur einige der Angebote des Kneipp-Vereins in Schmelz. Auch die Geselligkeit wird hier gepflegt. Heute zählt der Verein 303 Mitglieder.

Zur Gesundheit möglichst vieler Menschen einen Beitrag zu leisten, ist der Auftrag des Kneipp-Vereins Schmelz . Seit 50 Jahren besteht der Verein mit heute 303 Mitgliedern und tut sein Möglichstes, um den Menschen mit Wanderungen , Yoga , Tanzen, Gesundheitsgymnastik, Aerobic, Zumba, Walking, Wassergymnastik in den Sommermonaten im Heidebad und mit interessanten Vorträgen das Gesundheitskonzept des Pfarrers Sebastian Kneipp nahe zu bringen und um lange fit zu bleiben.

Begonnen hat alles im kleinen Rahmen: 20 Mitglieder hatte der Verein bei seiner Gründung, die am 1. Februar 1965 im Schmelzer Gasthaus Staudt-Klinkner stattfand. Zur ersten Vorsitzenden wurde Dr. Käthe Bock-Wiersberg gewählt, die dieses Amt bis 1974 innehatte. Danach führte Fritz Göpfert den Vorsitz des Vereins 14 Jahre lang mit großem Engagement. Ab 1988 übernahm Karl Spang die Leitung, musste aber aus Gesundheitsgründen vorzeitig den Vorsitz aufgeben. Am 26. November 1989 wurde Brigitte Erbel zur Vorsitzenden gewählt und führte den Verein sehr erfolgreich bis zu ihrem plötzlichen Tode im Januar 2006. Dann übernahm Herbert Klauk, zunächst kommissarisch, den Verein und wurde in der Hauptversammlung am 26. März 2006 zum Vorsitzenden gewählt. Er bekleidet dieses Amt bis heute.

Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz, so gibt es etwas für Jung und Alt, gemeinsame Spaziergänge, größere Wanderungen , eine Weinwanderung, Kräuterwanderungen, Ein- oder Mehrtagesfahrten, Sommerfest, Familienabend, Weihnachtsfeier und vieles mehr. Einmal in der Woche trifft sich ein Kreativkreis mit Kaffee und Kuchen. Besonders zu erwähnen ist die Seniorentanzgruppe, die seit 1979 besteht und bei Tanzfesten verschiedener Kneippvereine ihre Auftritte hat, auch auf örtlichen Pfarr- und Dorffesten, bei Altentagen der Gemeinde und in den vergangenen Jahren beim eigenen Tanzfestival in der Primshalle anlässlich der Schmelzer Woche.

Der Kneipp-Verein verfügt auch über eine Wassertretanlage, die am Ortsausgang von Schmelz-Aussen in der Hinsbach auf gemeindeeigenem Grundstück besteht. In Arbeitsteilung mit der Gemeinde Schmelz wird sich um die Pflege der Anlage gekümmert.

Am 17. Mai, dem Geburtstag von Sebastian Kneipp, ist es dann soweit, dann wird das Stiftungsfest mit einem Mitmachtag in der Primshalle gefeiert. Von 9 Uhr bis 18.15 Uhr können die Teilnehmer aus einem breiten Programm auswählen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Das genaue Programm wird noch veröffentlicht.