1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

KKJA Schmelz verkauft Faasendtüten

KKJA : An Rosenmontag gab es „Faasend for dahemm“

Innerhalb weniger Stunden wurden 373 Faasend-Tüten verkauft. Der KKJA Schmelz sei Dank.

„Wir haben genau 373 Faasend-Tüten verkaufen können“, erzählt Karl Steuer, erster Vorsitzender des Karnevalsvereins Kolping Katholische Jugend Aussen. Seit wenigen Wochen konnte die Faasend-Tüte unter dem Motto „Faasend for dahemm“ vorbestellt werden.

Die gepackte Tasche enthielt zwei Bratwürste, zwei Berliner, einen kleinen Ring Lyoner, zwei Frikadellen, einen Luftballon und eine Tröte. „Wir bekamen Vorbestellungen aus ganz Schmelz. Aber auch andere Karnevalvereine unterstützten uns und bestellten fleißig. So zum Beispiel unsere Freunde von den Gold-Blauen Funken Saarwellingen, Karo-Blau-Gold Roden oder den Faasend-Rebellen“, sagt Steuer.

Seit 8 Uhr morgens habe man die Taschen gepackt und die Wartezone aufgebaut. „Die Resonanz ist durchweg positiv. Wir sind froh, dass wir allen ein bisschen Faasend-Stimmung mit nach Hause geben können“, erzählt der erste Vorsitzende. Im Zeitraum von 11.11 Uhr bis 17.11 Uhr wurden die 373 Tüten abgeholt. Unter Corona-Auflagen, wie der Maskenpflicht, dem Abstandhalten und der Desinfektion der Hände, ging die Aktion der Faasebooze Kolping Katholische Jugend Aussen positiv zu Ende.